Saison: 2021/22
 
Kategorie: Splitboards
 
Hersteller: Weston Snowboards
 
Das Weston Ridgeline Split ist ein All-round Splitboard mit klassischem Shape und Profil. Es hat einen etwas längeren Sidecut Radius (ca. 10m bei der 162er Board Version).

Weston Ridgeline Split 21-22


Review 2021/22  Selected

Board-Profil (Abb. symbolisch): Camber
Camber
Rider-Level:
BeginnerAdvancedExpert

Länge: 158cm  162cm  166cm  

Gewicht: 0g  3.400g  0g  

Preis (UVP) ab: 899€
WP-Score:  
3.7

Lieferumfang: Splitboard, Karakoram Clips

Fahrstil / Einsatzbereich


Das Weston Ridgeline ist ein klassisches Splitboard mit modernener Abstimmung, dass von Minute 1 großen Spaß macht!
Freestyle, 80%
Allmountain, 80%
Powder, 80%
Speed, 80%

Testergebnisse


Aufstieg: Das Weston Ridgeline ist ein klassisches Splitboard. Uns hat es im Aufstieg gut gefallen. Es ist optimal abgestimmt um auch in tiefem Schnee kraftsparend empor zu steigen. Mit genug Spannung und einer mittelstark ausgeprägten Camber sinkt es relativ wenig ein und auch bei harten Querungen gehst Du sicher bergauf. Das Brett ist sehr schön ausgewogen und bei den Spitzkehren sinkt das Tail ab und die Boardhälfte dreht sich fast wie von selber in die richtige Richtung.

Abfahrt: Bei der Abfahrt ist das Weston Ridgeline ein Board was uns sofort Spaß gemacht hat und keine Eingewöhnungszeit erforderte. Die Abstimmung ist eher im härteren Bereich, wenn auch weicher als zum Beispiel das Rossignol Sashimi oder das Korua Escalator. Mit etwas Setback gefahren behält das Ridgeline auch bei tiefem Pulver die Nase oben und ist sehr wendig. Kommst Du aus der pulvrigen Gegend in die zerpflügte Sektion, hält es auch hier starken Belastungen und hohen Geschwindigkeiten solide stand. Solltest Du das Gewicht mal etwas zu weit nach hinten bewegen, ist das Tail stabil und lang genug um dich wieder nach vorne zu schieben und Dir gute Kontrolle zu geben. Auf Harter Piste carvt das Ridgeline wunderbar. Nach alter Schule lassen sich die Turns einfach einleiten. Hier besteht nicht die Frage hält die Kante sondern, halten Deine Oberschenkel. Trotzdem lässt sich das Brett auch sehr schön ohne Kraftaufwand cruisen. Es ist weniger surfig als z.B. ein Konvoi Nevado. Dafür ist es besser für Freestyleeinlagen im Bereich von 180ern oder zum Buttern geeignet.

Riding, 80%
Agility, %80
Edgegrip, %80
Uphill, 75%
Traversing, %80
Weight, %70
Features, 70%
Finishing, %80
Sustainability, %60
Gratulation - Weston Ridgeline Split 21-22 wird mit der splitboarding.eu Editors Selection ausgezeichnet..
Editors selection badge

Beschreibung


Das Weston Ridgeline Split ist ein All-round Splitboard mit klassischem Shape und Profil. Es hat einen etwas längeren Sidecut Radius (ca. 10m bei der 162er Board Version). In der 166cm Version ist das Splitboard etwas breiter für Personen mit größeren Füßen (US 11 EU 44).

Camber Profil

Flex Test