Saison: 2021/22
 
Kategorie: Splitboards
 
Hersteller: Stranda Snowboards
 

Mit Herz und Seele entwickelt ist es Stranda mit dem Decender gelungen ein Splitboard anzubieten, dass Dich auch auf anspruchsvollen Touren und bei allen Bedingungen sicher begleitet. 4 Jahre Garantie sagt einiges über die Qualität aus.

Stranda Descender Split 21-22


Review 2021/22 

Board-Profil (Abb. symbolisch): Hybrid
Hybrid
Rider-Level:
AdvancedExpert

Länge: 148cm  152cm  158cm  161cm  162cm  166cm  

Gewicht: 2.800g  2.800g  3.100g  3.200g  3.200g  3.500g  

Preis (UVP) ab: 798€
WP-Score:  
5.4

Lieferumfang: Splitboard, Phantom Herkules Clips, Hooks

Fahrstil / Einsatzbereich


Mit dem Descender hat Stranda ein Splitboard im Programm, dass Dich auch auf anspruchsvollen Touren und bei allen Bedingungen sicher begleitet. Vier Jahre Garantie sagt einiges über die Qualität aus.
Freestyle, 80%
Allmountain, 80%
Powder, 80%
Speed, 80%

Testergebnisse


Das Stranda Descender Split ist kaum vergleichbar mit dem Shorty, welches ja eher auf entspannte Touren ausgelegt ist. Mit dem Descender ist es Stranda gelungen einen top Allrounder zu schaffen, der auch in anspruchsvollem Gelände und unter schwierigen Bedingungen performt.

Abfahrt: Wie schon der Name sagt, das Descender Split ist für die Abfahrt gebaut, hat aber trotzdem weitreichende Aufstiegseigenschaften. Dank dem direktionalen Freeride-Shape beschleunigt es in tiefem Schnee und hält auch eisigen Passagen solide stand. Das Abfahren mit dem Descender Split ist erstaunlich. Das direktionale Freeride-Board beschleunigt bei Tiefschnee und bei variablen Bedingungen. Sowohl in engen Waldabfahrten oder technischem Gelände als auch in weiten offenen Feldern lässt sich das Board hervorragend fahren. Auch auf der Piste kann das Brett sehr schön gecarvt werden und hält auch härtestem Kunstschnee stand. Dämpfung und Flex sind so abgestimmt, dass es auch bei höheren Geschwindigkeiten relativ wenig flattert. Es ist schnell und fühlt sich sehr sicher an. Dieses Board kann Dein Gerät für alle Lebenslagen sein.

Aufstieg: Gut abgestimmt bewältigt das Descender neben weichem, fluffigem Schnee auch schwierige Bedingungen wie Harsch oder windgepressten Schnee. Verglichen mit dem Shorty ist der Aufstieg durch die moderatere und etwas härter abgestimmte Nose um einiges einfacher. Die Boardhälften haben einen stabilen "Unterfuß-Flex", was Dir bei Unebenheiten oder bei tiefem Schnee einiges an zusätzlicher Effizienz liefert. Auch der Aufstieg in steilerem Gelände geht einfach. Gut ausgewogen sinkt das Tail bei Spitzkehren ab und das Brett lässt sich wunderbar drehen. Bei Traversen bzw. Querungen trägt das "Low-Camber" Profil und die lange effektive Kante entscheidend zu einem sicheren Halt bei.

Zu der Womens Version, die wir 2021 ebenfalls testen konnten, sei noch folgendes angemerkt:

Abfahrt: Das Female Descender ist super drehfreudig und wendig. Durch das geringe Gewicht ist wenig Kraftaufwand erforderlich und das Board ist spielerisch und fehlerverzeihend. Der Flex ist sehr angenehm, so dass Unebenheiten einfach ausgeglichen werden können und viel Sicherheit gegeben ist. Im direkten Vergleich mit dem Nevado hat es bei hohen Geschwindigkeiten etwas weniger Laufruhe und Kantengriff. Im Pulver hat es sehr guten Auftrieb und Frau gewinnt schnell an Geschwindigkeit. Auf der Piste kann es auch entspannt gecruist werden, wohin gegen das Nevado etwas mehr Beinarbeit erfordert und aggressiver rangenommen werden möchte. Das Descender ist ein toller Allrounder der sich einfach fahren lässt.

Aufstieg: Im Aufstieg ist das Female Descender stabil, der Kantengriff ist sehr gut, wenn auch etwas geringer als beim Nevado. Was die Kante betrifft ist es eher vergleichbar mit dem Nitro Squash. Hier macht es einige Punkte gut, da es kürzer und leichter ist. Die Spitzkehren gehen locker aus dem Fuß und auch die Balance-Points sind hervorragend gesetzt. Somit kommt die Nase auch bei tiefen Verhältnissen gut nach oben und der Aufstieg ist mit relativ wenig Kraftaufwand möglich

 

Riding, 77%
Agility, %80
Edgegrip, %75
Uphill, 72%
Traversing, %75
Weight, %70
Features, 75%
Finishing, %80
Sustainability, %70

Beschreibung


Mit Herz und Seele entwickelt ist es Stranda mit dem Decender gelungen ein Splitboard anzubieten, dass Dich auch auf anspruchsvollen Touren und bei allen Bedingungen sicher begleitet. 4 Jahre Garantie sagt einiges über die Qualität aus. Im Vergleich zum vergangenen Jahr gab es nur minimale Optimierungen. Das Stranda Descender gibt es jetzt auch in Breit (162, 166). Somit können sich ab Saison 21-22 auch die Großfüssler (ab Bootgröße EU 44 / Us 10.5)  an dem Award Winning Decender erfreuen.  Zusätzlich ist das Brett als Womens Version auch in den Längen 148 und 152 cm zu haben.

Shape und Profil

Flex Test

Video Präsentation

Details


  • Längen 148, 152, 158, 161, 162 Wide
  • Profil: Hybrid Camber mit Tip & Tail Rocker
  • Direktionaler Shape mit 9 / 10mm Taper
  • Holzkern aus Pappel, Paulownie und Esche Verstrebungen
  • Triaxiales Fiberglas mit zusätzlichen Carbon Verstrebungen
  • Power Bumps für extra Kantenhalt
  • Aluminium Tip & Tail Verstärkungen
  • Vier Jahre Garantie