Saison: 2017/18
 
Kategorie: Splitboards
 
Hersteller: Stompede
 
1 Kommentare

Das Dawn Patrol Carbon Splitboard ist die perfekte Wahl, um jungfräuliche Powderhänge und steile Couloirs zu shredden.

Stompede Dawn Patrol 17-18


Review 2017/18 

Board-Profil (Abb. symbolisch): Hybrid
Hybrid
Rider-Level:
Expert

Länge: 163cm  168cm  

Gewicht: 3.000g  3.200g  

Preis (UVP) ab: 559€
Lieferumfang: Karakoram Ultraclips

Fahrstil / Einsatzbereich


Das Dawn Patrol war für uns das bisher am schwierigsten zu bewertende Board. Nach ca. 10 Testtagen können wir folgendes berichten. Es ist mit Abstand das wendigste Gerät was wir bisher unter den Füßen hatten und macht beim Fahren großen Spaß.
Freestyle, 70%
Allmountain, 80%
Powder, 70%
Speed, 70%

Testergebnisse


Extremst wendig, schwimmst, fährst und pflügst Du durch sämtliche Schneebedingungen. Vielleicht am ehesten mit einem Skateboard oder kurzen Surfboard zu vergleichen.
Das Gewicht eher auf dem hinteren Fuß kommt es gut nach oben. Wenn Du mit dem Gewicht etwas zu weit nach vorne kommst, taucht es relativ schnell ab. Nach dem ersten Duckdive weisst Du bescheid und die Eigenart ist einfach zu handlen.

Der Kantenwechsel geht wie im Flug und somit das Einleiten der Schwünge. Es ist also auch für extrem schmale Rinnen oder sehr enge Treeruns geeignet. Druck, ja es will Druck und einen sauberen Fahrstiel, damit die Kante hält.

Im Aufstieg passt alles. Durch den relativ schmalen Shape hast Du guten Halt und ziehst bei Traversen eine sichere Spur. Auch an der Tarierung lässt sich nichts beanstanden. Fuß hoch, Spitzkehre und schon ist man rum. Aufgrund der Einzigartigkeit und des Preises von 559 € in der Carbonvariante, wäre das Stompede Dawn Patrol Preis/Leistungssieger, wenn wir einen solchen Award vergeben würden.

 

Riding, 85%
Agility, %100
Edgegrip, %70
Uphill, 80%
Traversing, %70
Weight, %90
Features, 65%
Finishing, %70
Sustainability, %60

Beschreibung


Das Dawn Patrol Carbon Splitboard ist die perfekte Wahl, um jungfräuliche Powderhänge und steile Couloirs zu shredden. Dank dem Einsatz von Carbonfasern kann das Gewicht, trotz der auf Langlebigkeit und Haltbarkeit ausgelegten Konstruktion, niedrig gehalten werden, so dass du beim Aufstieg keine unnötigen Körner verbrauchst. 
Aber nicht täushen lassen: Dieses Board wurde kompromisslos auf Abfahrtsspaß getrimmt. Es will, dass du Vollgas gibst, jeden Drop mitnimmst, jede Bodenwelle als Abschussrampe missbrauchst und die größten Sprays ins Tal schickst.
Das Dawn Patrol Carbon Split wird mit Karakoram Ultraclips und Tip-/Tail-clips ausgeliefert.

Im Vergleich zum letzten Jahr ist es ein wenig breiter geworden, was noch mehr Auftrieb und Spaß im tiefen Weiß bringt.

Specs:

Length (cm)

163

168

Nose Width (mm)

290

299

Waist Width (mm)

258

268

Tail Width (mm)

272

281

Turning Radius (m)

9.8

10.0

Stance Width (cm)

60 (54 - 66)

62 (56 - 68)

Setback (mm)

25

25 

Surface Area

4151 cm²

4519 cm²

Flex

Medium - Stiff

Medium - Stiff

Profile:
Profile Stomped 15-16

Brand:

Stompede Snowboards ist ein junges Label aus Innsbruck, das es sich zum Ziel gesetzt hat die Einstiegsbarriere zum Freeriden zu senken. Die hochwertigen Boards sind ausschließlich online auf stompede-snowboards.com erhältlich. Durch diese konsequente Reduktion der Vertriebskosten, können Boards aus den besten Ausgangsmaterialien und mit innovativen Shapes angeboten werden, die dennoch erheblich günstiger sind als vergleichbare Produkte anderer Marken.

Details


  • Directional
  • Reverse Sidecut
  • Esche-Pappel Holzkern, vertikal laminiert
  • 360° Kante
  • Quadraxiales Glasfasergelege
  • Gesinterter IS7200 Belag
  • ABS Seitenwangen
  • Prowder Clips und Hooks
  • Fertig gewachst und fahrbereit


 Kommentare

  • Avatar
    4. Dezember 2017 - 22:11 Zum Kommentieren anmelden oder registrieren.

    You describe this board feels agile for tight treeruns but also likes speed in couloirs... so it's equally good for long turns as for quick turning? Due to length of the board and long radius, I thought it would be rather good for the long turns... not so much the short turns between the trees... but maybe the long nose makes it so playful/easy turning?? Happy to hear your thoughts!