Saison: 2012/13
 
Kategorie: Splitboards
 
Hersteller: Rome Snowboards
 
1 Kommentare

Rome Snowboards kommt dieses Jahr mit zwei neuen Splitboard Modellen auf den Markt.

Das Powder Room, ein Splitboard für Girls und das Double Agent Splitboard, eins der bewährtesten Boards im Rome Quiver.

Rome Double Agent / Powder Room 12/13


Review 2012/13 

Länge: 153cm  158cm  163cm  165cm  

Gewicht: 2.900g  3.300g  

Preis (UVP) ab: 650€

Testers Statement

Überraschend ist das Double Agent 154 Freestyle Splitboard. Kurz, extrem drehfreudig und hat doch Auftrieb im Powder. Das Rome Powder Room 153 bringt Big Board Qualitäten in einem handlichen Paket.


Splitboard Testergebnisse


Riding Style Rome Double AgentRiding Style Rome Double Agent 154:

Das Double Agent 154 von Rome wird von uns als sehr freestyle orientiertes Splitboard bewertet. Aufgrund der kurzen Länge hat es klare Vorteile im Backcountry-Freestyle.

Natürlich kann es auch im Allmountain-Riding eingesetzt werden.  Hier kann in extrem schmalen Passagen ein kurzes, powergeladenes Splitboard Vorteile bringen. Die Gesamtbreite gibt ihm für ein so kurzes Brett im Powder guten Auftrieb.

 

 


 

Testdetails Rome Double Agent

Testergebnisse Testinfo

Riding Performance: Hier bewerten wir die Fahreigenschaften der Splitboard Modelle anhand der wichtigsten Faktoren im Splitboarding.

Agility (Wendigkeit):  Extrem wendig ist das Double Agent, dies wird durch den leichten Rocker verstärkt. Auch die "Flat-Section" zwischen den Bindungen sorgt für zusätzliche Drehfreudigkeit.

Flex: Das Double Agent ist mit einem eher härteren Flex versehen, was agressives Fahren erleichtert und auch bei fetten Airs genug Dämpfung für eine saubere Landung bietet.

Kantengriff: Für ein Board dieser Länge hat das Double Agent Split sehr starken Kantenhalt. Auf harter Piste oder gar auf Eis kann es gut gefahren werden. Das bedeutet dass Du Dich in anspruchsvollem Gelände auf die Riding Performance verlassen kannst, vorrausgesetzt Deine Skills passen.

All Conditions Riding: Für ein so kurzes Board hat es Durch seine Gesamtbreite sehr guten Auftrieb im Powder. Dank der Kombination aus Shape, Flex und Kantelänge kann es genauso im Hardpack wie auf Eis exakt gefahren werden. Wie immer bedingt durch die Fähigkeiten des Fahrers.

Hiking Performance: Das Wichtigste im Aufstieg ist beim Splitboarding ein gutes Fell (was wir hier nicht getestet haben), guter Kantenhalt beim Queren und ein geringes Gewicht. Bei einem etwas schwergewichtigeren Board kann man das aber leicht an anderer Stelle z.B. im Rucksack reduzieren.

Kantenhalt bei Querungen: Im Aufstieg hat uns das Double Agent überrascht. Die Kickkehren sind durch die kurze Länge mühelos machbar und auch der Halt auf der Kante kann sich sehen lassen

Gewicht: Mit 3.3 kg ist das Double Agent eins der leichteren Boards im Test, klar durch die kurze Länge aber auch durch die gewichtsparende Konstruktion. Trotz der Leichtigkeit stimmt die Performance in seinem Einsatzbereich.

Features: Da Splitboards doch eine etwas größere Investition sind, halten wir auch das Finishing für wichtig. Abgesehen davon, wenn wir unseren Spaß in der Natur haben, sollte auch ein Beitrag zum Umweltschutz geleistet werden. Somit wird auch die Sustainability zu einem Kriterium.

Finishing: Das Double Agent hat kleine Aluprotectoren an Tip und Tail.

Sustainability: Der Romeklassiker als Split hält was er verspricht.

Statement des Riders (70 kg):

"Überraschend ist das Double Agent 154 Freestyle Splitboard.  Kurz, extrem drehfreudig und hat doch Auftrieb im Powder. Beim Aufstieg kannst Du dich auf die Kanten verlassen."

 



 

Riding Style Rome Powder RoomRiding Style Rome Powder Room 153:

Trotz seiner kurzen Länge eignet sich das Rome Powder Room 153 sehr gut für schnellere Pulver und Allmountain Runs. Die einfache Schwungeinleitung ist ein weiterer Vorteil in engen Passagen oder unter schwierigen Bedingungen.

Das Rome SDS Powder Room Splitboard ist ein direktionales All-Mountain-Pulver Board.

 


Testdetails Rome Powder Room

Testergebnisse Testinfo

Riding Performance: Hier bewerten wir die Fahreigenschaften der Splitboard Modelle anhand der wichtigsten Faktoren im Splitboarding.

Agility (Wendigkeit):  Das Powder Room ist ein überraschend schnell drehendes und agiles Splitboard. Zudem ist sein Auftrieb ausgezeichnet. Dieses Board gehorcht wirklich den Wünschen des Fahrers!

Flex: Das Powder Room ist nicht nur eine agiles, sondern auch ein stabiles Board. Seine Festigkeit bei hoher Geschwindigkeit ist groß.

Kantengriff: Natürlich ist ein Splitboard nicht in erster Linie für harte und eisige Pisten gemacht, muss es auch nicht, es ist ein Pulver Board. Unter normalen Pistenbedingungen macht das Powder Room seinen Job sehr gut.

All Conditions Riding: Im Pulver ist das Powder Room am besten. Aber auch in unterschiedlichen Bedingungen ist dieses Brett sehr bequem zu fahren.

Hiking Performance: Das Wichtigste im Aufstieg ist beim Splitboarding ein gutes Fell (was wir hier nicht getestet haben), guter Kantenhalt beim Queren und ein geringes Gewicht. Bei einem etwas schwergewichtigeren Board kann man das aber leicht an anderer Stelle z.B. im Rucksack reduzieren.

Kantenhalt bei Querungen: Der Kantenhalt im Aufstieg ist gut.

Gewicht: Das Gewicht ist einer der Vorteile des Powder Rooms. Mit nur 2,9 kg ist es sehr leicht und locker im Aufstieg.

Features: Da Splitboards doch eine etwas größere Investition sind, halten wir auch das Finishing für wichtig. Abgesehen davon, wenn wir unseren Spaß in der Natur haben, sollte auch ein Beitrag zum Umweltschutz geleistet werden. Somit wird auch die Sustainability zu einem Kriterium.

Finishing: Wie das Double Agent hat auch das Powder Room kleine Aluminium-Protektoren an Tip und Tail. Die Verarbeitung ist gute Qualitätsarbeit.

Sustainability: Hohe Qualität kann immer als nachhaltig bezeichnet werden.

Statement des Riders (60 kg):

"Da ich gewohnt bin etwas länger Bretter auf und abseits der Piste zu fahren, war ich sehr überrascht über das Stehvermögen des 153 cm Rome SDS Powder Room. Es schwimmt absolut klasse und ist zudem sehr wendig, schnell und pricht gut an. Das Rome Powder Room 153 bringt Big Board Qualitäten in einem handlichen Paket. Perfekt für Mädchen / Frauen."

 

Produktbeschreibung


Rome Snowboards kommt dieses Jahr mit zwei neuen Splitboard Modellen auf den Markt.

Das Powder Room, ein Splitboard für Girls und das Double Agent Splitboard, eins der bewährtesten Boards im Rome Quiver.

Das Powder Room ist für die Mädels, die Kissenschlachten lieben, im Out Back unterwegs sind und schöne Turns in frischen Powder ziehen wollen.
Freeride lastig will das Powder Room Splitboard mit dem directional Shape auch gejibbed, gejumped und gecarved werden.
In der Länge von 153 cm mit einem Ridersweight von 43-68 kg ist es für die meisten Mädels geeignet um viel Spaß sowohl im Powder als auch auf der Piste oder im Park zu haben.

Von der Nase bis zum vorderen Fuß ist das Powder Room mit einem Rocker ausgestattet und vom vorderen Fuß bis zum Tail mit einer positiven Camber. Die sogenannte PSW-Technologie im Powder Room Splitboard gibt Dir enormen Auftrieb im Pulver und ne Menge Power im Tail. Somit kannst Du in Hardpack carven, fette Jumps und Cliffs machen und alle das was sonst so Spaß macht.

Weitere Features...

Power bars Carbon V bedeutet mehr Power, mehrEnergy und mehr Corbonation. Vorgeformte ultraleicht Carboneinlagen garantieren guten POP auch im Pulver.

Pressure Pop Tech Kevlar V ist in den High-End-Boards vom Rome SDS verarbeitet. Es gibt Dir eine direkte Kraftübertragung von der Bindung auf das Board und in den Schnee, somit ist das Powder Room responsiver und auch gewichtstechnisch ist einiges eingespart worden.

Kevlar Impact Plates wandeln die Krafteinwirkungen auf den Sweet-Spot unter der Bindung in konzentrierten POP.

Gewicht ohne Interface: 2,9 kg

 

 

Das Double Agent Splitboard von Rome ist als Almost Twin besonders gut geeignet um fette Jumps im BackCountry zu machen und im Powder so richtig die Sau rauszulassen.
Mit einer Länge von 154 cm ist es eher kürzer, hat allerdings durch die gesamt Breite genügend Auftrieb.

Mit dem Freepop ausgestattet ist das Double Agent Splitboard auf die Bedürfnisse von agressiven Fahrern abgestimmt. 5 cm weniger Rocker an Tip und Tail sorgt für zusätzlichen Kantenhalt, ohne den Auftrieb zu verringern, da der Mittelteil des Boards nicht "gecambered" sondern flat ist. Somit kannst Powder shredden,  Rails fahren und den Style bei Deiner Landung beibehalten.

Die weiteren Features sind wie beim PowderRoom...

Power bars Carbon V bedeutet mehr Power, mehrEnergy und mehr Corbonation. Vorgeformte ultraleicht Carboneinlagen garantieren guten POP auch im Pulver.

Pressure Pop Tech Kevlar V ist in den High-End-Boards vom Rome SDS verarbeitet. Es gibt Dir eine direkte Kraftübertragung von der Bindung auf das Board und in den Schnee, somit ist das Powder Room responsiver und auch gewichtstechnisch ist einiges eingespart worden.

Kevlar Impact Plates wandeln die Krafteinwirkungen auf den Sweet-Spot unter der Bindung in konzentrierten POP.

Das Double Agent von Rome ist einer der Gewinner des amerikanischen Awards Editors Choice 2013 vom BC Magazin.

Gewicht ohne Interface: 3,3 kg

Das dritte Splitboard von Rome, ist das schon bekannte Whiteroom ein directional geshaptes Powder Board mit langer, Auftrieb gebender Nose.
Mit den Längen: 158, 162 und 165 cm ist es für Powderfreunde ein Board um gemeinsame Abenteuer zu genießen und Spaß in der Bergwelt zu haben.
Mit dem Whiteroom kannst Du in das unmögliche Terrain aufsteigen (die Lawinensituation stets im Auge) und die unverspurten Walls oder Faces mit der ersten Spur verzieren.

Die weiteren Features sind wie beimDouble Agent...

Power bars Carbon V bedeutet mehr Power, mehrEnergy und mehr Corbonation. Vorgeformte ultraleicht Carboneinlagen garantieren guten POP auch im Pulver.

Pressure Pop Tech Kevlar V ist in den High-End-Boards vom Rome SDS verarbeitet. Es gibt Dir eine direkte Kraftübertragung von der Bindung auf das Board und in den Schnee, somit ist das Powder Room responsiver und auch gewichtstechnisch ist einiges eingespart worden.

Kevlar Impact Plates wandeln die Krafteinwirkungen auf den Sweet-Spot unter der Bindung in konzentrierten POP.

Gewicht ohne Interface: ???

 

Mit ca. 600€ sind die Romeboards eher günstig, sind allerdings ohne Felle und Interface, somit könnt Ihr Euer System selber wählen.

Schaut Euch die Videos an, um noch mehr über die Rome Splitboards zu erfahren.

Und hier einen Screenshot der Webpage, das Notch ist kein Splitboard.

Rome Splitboard und Powder

 

Technische Details


Alle Splitboards von Rome haben: AirPop Core Matrix,  StraightTriax30 Laminate, SinterSpeed Base



 Kommentare

  • 19. November 2012 - 7:41 Zum Kommentieren anmelden oder registrieren.
    rome whiteroom

    hi, wo kann ich denn das whiteroom online kaufen inklusive felle
    und interface??
    moechte es nicht aus amerika rueberschippern lassen...gruesse aus ulm