Saison: 2021/22
 
Kategorie: Splitboards
 
Hersteller: K2 Snowboards
 
Nach dem Marauder Split bringt K2 nun das Freeloader heraus.

K2 Freeloader Split


Review 2021/22 

Board-Profil (Abb. symbolisch): Camber
Camber
Rider-Level:
AdvancedExpert

Länge: 151cm  156cm  158cm  159cm  162cm  163cm  

Gewicht: 0g  0g  0g  3.100g  

Preis (UVP) ab: 1 280€
(*Set)
WP-Score:  
2.8

Lieferumfang: Splitboard, Karakoram Ultra Clips, Felle

Fahrstil / Einsatzbereich


Das Freeloader Split ist sehr vielseitig mit starker Orientierung in Richtung Freestyle.
Freestyle, 90%
Allmountain, 90%
Powder, 70%
Speed, 90%

Testergebnisse


Nach dem wir von dem K2 Marauder Split sehr begeistert waren hatten wir hohe Erwartungen an das K2 Freeloader. Das Freeloader ist unserer Meinung nach ein sehr vielseitiges Splitboarboard mit Orientierung zum Freestyle. Im Aufstieg ist es solide und kann bei den meisten Splitboards mithalten. Das Gewicht fühlte sich für ein Board mit Channels gut und leicht an. In tiefem Pulver biegt es sich wenig durch was den Aufstieg erleichtert und Kraft spart. Negativ ist die Qualität der Felle zu bewerten. Die Felle, die serienmässig dabei sind, haben gute Haftung, doch lässt das Gleitverhalten stark zu wünschen übrig. In der Abfahrt konnte uns das K2 Freeloader nicht überzeugen. Auf der Piste funktioniert es einwandfrei. Macht spaß, carvt und kann auch Freestyle. In tiefem Pulver allerdings fehlte uns etwas die Lebendigkeit und Wendigkeit die wir bei anderen Boards gewöhnt sind. Auch der Float kann bei anderen Boards nicht mithalten. Im Vergleich zum Marauder hat es definitiv eine andere Zielgruppe und es ist weniger vielseitig. Wenn Du an einem freestyleorientierten Splitboard interessiert bist, solltest Du es mal ausprobieren. Wenn Du K2 liebst und auch ambitionierte Splitboardtouren fern ab der Piste machen möchtest empfehlen wir Dir das Marauder Splitboard.

Riding, 80%
Agility, %70
Edgegrip, %80
Uphill, 68%
Traversing, %75
Weight, %60
Features, 75%
Finishing, %80
Sustainability, %70

Beschreibung


Nach dem Marauder Split bringt K2 nun das Freeloader heraus. Sicher, einige Gramm leichter gegenüber den Marauder ist es geworden und die Base mag auch etwas hochwertiger sein.  Allerdings zweihundert Euro muß man dafür mehr investieren. Camber Profil und Flex sind im Vergleich ähnlich. Wie immer bei K2 stehen eine Vielzahl von Längen zur Auswahl, die Längen in 158 und 163 sind Wide Modelle für Rider mit größen Füßen.

Camber Profil

Flex Test