Saison: 2013/14
 
Kategorie: Splitboards
 
Hersteller: Jones Snowboards
 
2 Kommentare

Das Hovercraft Splitboard von Jones ist kein POW-Board, so Jeremy. Es ist mehr die ultimative Schlachtaxt, das Allterrain, Allconditions Board mit dem Du alles zerlegen kannst.

Jones Hovercraft 13-14



Board-Profil (Abb. symbolisch): Hybrid
Hybrid
Rider-Level:
AdvancedExpert

Preis (UVP) ab: 690€
Lieferumfang: Karakoram Boardverbinder und Clips

Produktbeschreibung


Das Hovercraft Splitboard von Jones ist kein POW-Board, so Jeremy. Es ist mehr die ultimative Schlachtaxt, das Allterrain, Allconditions Board mit dem Du alles zerlegen kannst. Du hast massiven Auftrieb durch die Blunt Nose, die steife Camber unter deinen Füßen bis zum Tail gibt Dir perfekten Kantenhalt bei hartem Schnee. Der direktionale Rockershape hält dich bei Pulver in Partylaune und wenn der Pulverspaß vorüber ist, bleibst Du in guter Stimmung, da das Hovercraft Split durch seine sanfte Magne Traction und das steife Tail auch in verspurtem Gelände oder auf der Piste echte Qulitäten aufweist. Mit dem Hovercraft Splitboard kannst Du auf Grund seines Designs ein Board fahren, das 6-8 cm kürzer ist, als Dein normales.

Das Hovercraft gibt es in den Längen 152 cm, 156 cm und 160 cm.

Es ist ausgestattet mit Karakoram Boardverbindern und Clips.

Felle Bindung und Interface kommt also noch dazu.

Hier geht es zum First Impression Test vom Jones Hovercraft Split 13-14

Splitboard Jones Hovercraft Design (natürlich hat das Hoovercraft Split Stahlkanten in der Mitte, ist auf diesem Foto nur noch nicht zu sehen):

Splitboard Jones Hovercraft Design 13-14

 

Splitboard Jones Hovercraft in Action:

 Jones Splitboard Hovercraft riding

 

Splitboard Jones Hovercraft Features und Shape:

Jones Splitboard Hoovercraft Features und Shape

 

 

Splitboard Jones Hovercraft Sizechart:

Splitboard Jones Hovercraft Sizechart

Jones Hovercraft Split 12-13



 Kommentare

  • 20. Dezember 2013 - 23:33 Zum Kommentieren anmelden oder registrieren.

    Recently I tried the board. The ascent was nice because the board is quite light and agile. This is also true for the descent, it's easy maneuverable and floats well. Actually it can be ridden shorter. Nevertheless the board is quite stiff. I personally miss the tailtip: switch landings are not recommended ;-)

  • 10. Januar 2014 - 14:56 Zum Kommentieren anmelden oder registrieren.

    Hab das Hovercraft am split&relax Hochkönig getestet.

    Beim Aufstieg ist auf die Kanten Verlass, das Gewicht des Boards sehr hoch.
    Die Karakoram gibt ein Höchstmaß an Stabilität - was den Fahrspaß erhöht.
    Kraft muss für dieses Board nach dem Aufstieg noch vorhanden sein, denn es ist sehr hart. Im Powder ein echter Spaß, wie sich das im verspurten Gelände darstellt, konnte nicht getestet werden.