Saison: 2016/17
 
Kategorie: Splitboard-Boots
 
Hersteller: K2 Snowboards
 
1 Kommentare

Der K2 Aspect Snowboard Mountaineering Boot ist mit einer Vibram Sohle ausgestattet, die genügend Grip für das Klettern im technischen Gelände bietet. Halbautomatische Steigeisen lassen sich ebenfalls am Schuh befestigen.

K2 Aspect Boot



Preis (UVP) ab: 449€

Beschreibung


Der K2 Aspect Snowboard Mountaineering Boot ist mit einer Vibram Sohle ausgestattet, die genügend Grip für das Klettern im technischen Gelände bietet. Halbautomatische Steigeisen lassen sich ebenfalls am Schuh befestigen. Das Boa Conda Innenschuhsystem bietet viele Einstellungsmöglichkeiten bei der Schnürung, so dass der Schuh immer bequem sitzt. Vom Aussehen her gleicht er eher einem Bergschuh als einem Snowboardboot. Von der Performance her kann sich der Aspect durchaus sehen lassen. Mit viel Seitenhalt bringt er ordentlich Druck auf die Kante und verbessert somit die Aufstiegseigenschaften deines Splitboards. Bei der Abfahrt ist er einem Snowboardschuh sehr ähnlich und fühlt sich, auch wenn man durch die Sohle etwas höher steht, gut an. Das Außenleder sorgt für eine lange Haltbarkeit Saison über Saison.

Erhältlich in folgenden US Größen: 7, 8, 8.5, 9, 9.5, 10, 10.5, 11, 11.5, 12, 13

Video Präsentation:

Details


Vibram Mountaineer Outsole: Steigeisen-kompatibel mit robustem Kletter-Grip
Boa Conda: Innenschuhschnürung für perfekte Passform und Fersenhalt
Intuition Pro Foam 3D Liner: Thermoformbare Innenschuh, der eine individuelle Passform ermöglicht
Leather Upper: Ein bewährtes Material – widerstandsfähig und langlebig



 Kommentare

  • Avatar
    25. August 2019 - 14:40 Zum Kommentieren anmelden oder registrieren.

    I bought the K2 aspect because I was stoked about a backcountry boot that was crampon compatible. Unfortunately the boot has been nothing but a huge disappointment.

    The first few days in the boots were absolutely brutal on my feet. The sole is uncomfortable to the point that tightening my bindings to any reasonable degree caused bruising on the sole of my foot.

    After 10 days in the backcountry the boots are showing an alarming amount of wear. The leather upper is wearing out extremely fast where my binding straps come in contact with it. The rubber toe box is also so soft that it gets pressed into the metal chassis of my bindings, which is cutting a hole in the boot itself. I have karakoram bindings and this did not happen to my old Salomon boots or the 32 boots that my buddy rides.

    Upon contacting K2 about the quality problems, I received the following response: "When you purchased the product, you entered into a purchase agreement with the dealer and not with K2 as manufacturer and supplier." I submitted a claim through the shop I bought the boots at and K2 rejected this outright.

    It is disappointing to see that such a large company cannot take responsibility for the quality of a $300+ product. This is without question the last purchase I will be making with K2.