Saison: 2013/14
 
Kategorie: Splitboard-Boots
 
Hersteller: Deeluxe
 
1 Kommentare

Der Independent von Deeluxe ist der günstigste Splitboard Boot in der Backcountry Series, hat allerdings einige super Features zu bieten.

Deeluxe Independent BC 13-14


Review 2013/14 

Preis (UVP) ab: 299€

Testers Statement

Zwei Deeluxe Splitboard Boots im Vergleich. Der bekannte Spark XV und der neue Independent BC. Beides Schuhe die sich ausgezeichnet zum Splitboarding eignen.


Splitboard Testergebnisse


Wir haben für Euch zwei Deeluxe Splitboard Boots im Test gehabt. Den bekannten Spark und den neuen Independent BC, der der günstigste Splitboard Boot der Backcountry Serie ist.

Splitboard Boot Independent von Deeluxe

Deeluxe Independent Splitboard Boot:
Es ist ein relativ weicher Boot, der zu den Seiten gute Festigkeit bietet. Im Vergleich zu einem herkömmlichen Snowboardboot, hast Du höheren Druck auf Deinen Kanten und dementsprechend besseren Halt im Aufstieg. Verglichen mit dem Spark XV, welcher doch um einiges steifer ist, würde ich diesen Schuh für die Splitboarder empfehlen, die soliden Halt beim Aufstieg und viel Freiheit bei der Abfahrt wollen. Der Independent BC ist auch zum Freestylen geeignet und sehr komfortabel.

Sollte er Dir zu weich sein, kannst Du Ihn mit dem TPS-Shield tunen und eine größere Steifigkeit und direktere Kraftübertragung erreichen.

Die super griffige Vibramsohle ist so konzipiert, das Du auch halbautomatische Steigeisen verwenden kannst. Wenn ich mit dem Spark in etwas extremeren Gebieten unterwegs war, habe ich mich jedes mal gefreut, wie einfach die Steigeisen zu montieren gehen.

Das konventionelle Schnürsystem ist sehr robust, damit eignet sich der Independent auch für extremen Einsatz zum Beispiel beim Skidofahren oder für Arbeiten im winterlichen Wald. Die Verstärkung, bzw. der Schutz der Schnürung in der Reibungszone von den Bindungen sorgt für zusätzliche Haltbarkeit.
 


Spark XV

Deeluxe Spark XV:
Ich bezeichne Ihne als den großen Bruder vom Independent. Er ist um einiges steifer, was für eine direktere Kraftübertragung bei der Abfahrt sorgt. Am Schaft hast Du einen zusätzlichen Strap, mit dem Du den Schuh im oberen Bereich noch stärker fixieren kannst.

Das komfortable Schnürsystem des Deeluxe Spark funktioniert einwandfrei, doch ist es bei äusserer Krafteinwirkung durch z.B. Bäume und Äste im Wald etwas anfälliger als die konventionelle Schnürung des Independent. Mir ist bei einem etwas härteren Einsatz ein Teil von der Schnürung abgefallen, nach 48 Stunden hatte ich von Deeluxe das Ersatzteil und jetzt funktioniert er wieder. An dieser Stelle ein Dankeschön an Deeluxe für den tollen Service.

Beide Boots sind vom Aussenmaß etwas größer als herkömliche Snowboardboots.

Beide Boots sind Wasserdicht und Atmungsaktiv, somit bleiben Deine Füße warm und trocken.


Fazit:
Beide Deeluxe Boots der Backcountry Serie eignen sich ausgezeichnet zum Splitboarding, Der Independent, ist der Schuh fürs Surfgefühl auf dem Board und guten Halt im Aufstieg. Der Spark ist der Schuh, wenn Du richtig gasgeben willst und direkte Kraftübertragung bevorzugst.

Vielleicht kommt die Frage auf, ob man das Board bei der massiven Vibram Sohle richtig spürt? Obwohl sie fester und stabiler sind, kann man die Backcountry Boots mit "normalen" Snowboard Boots vergleichen. Das Gefühl fürs Board bleibt mit minimalen Abstrichen bestehen und zusätzlich hast Du den unglaublich guten Griff der Sole bei kleineren Hikes oder Kletterpassagen, die verbesserte Kraftübertragung im Aufstieg mit dem Splitboard und das Feature, die halbautomatischen Steigeisen montieren zu können. Empfehlenswert!

Splitboard Boots Spark and Independent

Produktbeschreibung


Der Independent von Deeluxe ist der günstigste Splitboard Boot in der Backcountry Series, hat allerdings einige super Features zu bieten.

Der dezente Style und die konventionelle Schnürung machen Ihn interessant für alle, die mit modernen Schnürsystemen nichts zu tun haben wollen.

Splitboard Boot Deeluxe Independent BC Details

Die "oldschool" Schnürung funktioniert seit vielen Jahren perfekt. Hinzu kommen die state of the art Features wie die Sympatex Membran mit  25.000 mm Wassersäule und 25.000mm Atmungsaktivität, somit sollte Dein Fuß trocken bleiben. 

Auch der independent Boot hat die griffige Vibram Sohle mit Backwelt, der ihn steigeisentauglich macht. Perfekt also, sowohl zum Shredden und Splitboarden, als auch für hartes Schneebrett Mountaineering und als Backcountry Arbeitsschuh.

Deeluxe bewertet diesen Schuh mit einer Performance von 7 und einem eher weicheren Flex von 5 über 10.

Preis / Leistung - was sagt Ihr?

Hier das ISPO Präsentations Video und eine Übersicht der 3 Modelle

 

Technische Details


  • Dupont Surlyn highback
  • Sympatex Membran
  • Waterproof Construction
  • Normale Schnürung
  • Easy Flex Innenschuh
  • Optinal den Thermo Flex oder Performance Flex innenschuh
  • Optinal TPS Shield
  • Vibram Sohle


 Kommentare

  • 13. Februar 2014 - 12:42 Zum Kommentieren anmelden oder registrieren.

    Mir gefällt die traditionelle Schnürung sehr gut, einfach weil da keine fizzligen Knöpfe dran sind und auch nichts, unterwegs irreparabel, kaputt gehen kann. Preis/Leistung ist top.

    Warum verzichten eigentlich die meisten Hersteller bei traditioneller Schnürung auf einen Powerstrap?