Saison: 2013/14
   
Hersteller: Spark R&D
 
5 Kommentare

Die Spark R&D Magneto Bindung ist eine echte Weiterentwicklung in Sachen Splitboard Bindungen. Ausgestattet mit dem Tesla System wird der Komfort um einiges erhöht und das Gewicht reduziert.

Spark R&D Magneto 13-14



Gewicht: 1.480g  

Preis (UVP) ab: 399€
Lieferumfang: Bindung, Doppelsteighilfe, Touringbrackets, Heel Plate

Produktbeschreibung


Die Spark R&D Magneto Bindung ist eine echte Weiterentwicklung in Sachen Splitboard Bindungen. Ausgestattet mit dem Tesla System wird der Komfort um einiges erhöht und das Gewicht reduziert.

Spark R&D Magneto Splitboard Bindung

Die Magneto ist das Leichtgewicht von Spark R&D, durch die Aussparungen in der Baseplate wird viel Gewicht gespart und sie eignet sich besonders für die Splitboard Touren Freunde, die weit gehen und den Pulver so richtig zerpflügen wollen. Das Highback ist von der Torsionssteifigkeit relativ weich, um eine gefühlvolle Kraftübertragung zu ermöglichen. In Richtung Fersen und Zehen ist es allerdings steif, um gute Kontrolle bei den Turns auch bei harten Bedingungen zu ermöglichen. Die Ankle Straps unterstützen dein Fuß und sind gleichzeit flexibel, also steht schnellen Turns nichts im Wege. Die Toe Straps sind aus einem neuen Material Gripmatic, somit bleiben sie genau da wo Du sie brauchst.

Die Magneto Splitboard Bindung gibt es in 3 Farben. Lichen, Blau und Schwarz

Größen: S,M,L
 

Tesla System Features:

Snap Ramps: Dieses Feature ermöglicht ein extrem einfaches Montieren der Bindung, Du schiebst sie auf die Puks und wenn Du in die Magneto Bindung einsteigst drückt sicher der Snap Ramp automatisch runter. Die Friemelei mit den Pins gehört also der Vergangenheit an.

Side-Lock Touring Brackets: machen das Aufschieben der Bindung auf die Climbing Brackets, im Split-Mode noch einfacher. Einfach von links nach rechts durch die Löcher im Bracket geschoben, Snap Ramp runter und los geht es. Die neue Befestigung für die Harscheisen ist der Wahnsinn, Du schiebst sie einfach von links nach rechts in die Halterung und schon geht es auch in hartem Gelände weiter.

Fatty Climbing Wires and Heel Plate: Die Doppel-Steighilfe ist in die Bindung integriert. Sie haben die volle Breite, um den Druck auch richtig auf die Kante zu bringen. Die Heel Plate schützt Dein Topsheet vor Beschädigungen durch den starken Druck der beim Aufstieg mit Steighilfen auf Deinem Board erzeugt wird.

Sabretooth Crampons:  Die speziellen Harscheisen sind noch einmal im Gewicht reduziert und sämtliche beweglichen Teile gehören ebenfalls der Vergangenheit an. Sie sind sehr einfach "on the fly" zu befestigen. (Hier wurde ein wenig bei den Skitour-Freunden geschaut)

Voile Puck Compatiblity: Die Bewährte Voile Pucks sind nach wie vor sehr zuverlässig und befreien sich selber vom Schnee, wenn die Bindung drauf geschoben wird. Das Tesla System funktioniert auch mit DIY Pucks.
 

Für die die auf das Pin System stehen gibt es nach wie vor die Burner und die Blaze.

Hier noch das ISPO Präsentationsvideo.



 Kommentare

  • 17. Dezember 2013 - 22:00 Zum Kommentieren anmelden oder registrieren.

    i tested the magneto for 2 tours.
    it performs really well. no more hassle with a pin. easy change over! the system is self clearing, no need to clean the interface before assembling the board
    only the climbing bar operation is a little bit tricky, for the lower one you have to activate both bars and then pull back the higher one.
    the riding performance is also quite good. would be interesting to compare it with the afterburner directly

  • 13. Dezember 2013 - 22:55 Zum Kommentieren anmelden oder registrieren.

    waiting to test them ...

  • 21. Dezember 2013 - 0:11 Zum Kommentieren anmelden oder registrieren.

    Simple, easy handling, lightweight. No problems.

  • 23. Februar 2014 - 17:47 Zum Kommentieren anmelden oder registrieren.

    best tech ever ! simple & solid !!!! tesla ftw

  • 13. Dezember 2014 - 18:47 Zum Kommentieren anmelden oder registrieren.

    Die Bindung ist super leicht, war beim Aufstieg sehr angenehm und gab bei der Abfahrt einen sicheren Halt. Das einfache System ermöglichte mir als Splittboard-Anfänger ein schelles Umbauen ohne viel Kraftaufwand.