LWD Schweiz
 
Talort: Bristen
 

Relativ einfache Hochgebirgstour, die sich aufgrund des spaltenarmen Gletschers auch bereits früh in der Saison gehen lässt.
Am Besten als 2-Tagestour mit Übernachtung auf der Etzlihütte. Fragt nach dem Badebottich!

Splitboard Skitour - Piz Giuv
Schwierigkeit SAC: ZS
Help? SAC-Level?
 
Gipfelhöhe: 3.096m
 
Starthöhe: 830m
 
Höhendifferenz: 2.410m
 
Gehzeit h:min: 8:00+
 
Exposition: Nord,Nord-Ost,Ost,
 
Beste Tourenzeit: Ganzer Winter
Anreise:

Per PKW oder Bahn bis Amsteg. Von dort dann mit PKW oder Postbus ins Maderanertal bis zur Talstation der Golzernbahn.

Tourenbeschreibung
Startpunkt:

Parkplatz Talstation Golzernbahn

Aufstieg:

Von der Talstation aus geht es zunächst recht steil den Wanderweg Richtung Herrenlimi durch den Wald hinauf. Dort trifft man nun auf eine Straße und folgt dieser weiter taleinwärts.

Je nach Schneelage empfiehlt sich entweder der Sommerweg oder die direktere Wintervariante.

Für ersteres erreicht man auf etwa 1250m eine Brücke und quert nun hinüber zum vorderen Etzliboden. Von dort aus immer weiter rechts vom Talboden (westlich) bis man auf einer Hochfläche (1900m) erneut Almengebäude erreicht. Ab dort trifft man auch wieder auf den Winterweg und steigt über die Müllersmatt in einem weiten Rechtsbogen hinauf zur Etzlihütte.

Der Winterweg hingegen hält sich immer auf der linken Seite (östlich) vom Tal und steigt in sehr gerader Linie bis zur Müllersmatt auf.

Von der Etzlihütte steigt man nun kurz in den Talboden ab zum Unter Felleli. Von dort aus über Moränen bis zum Spillauibielfirn und hinauf zum Grat. Je nach Bedingungen dort Depot. Über den Grat erreicht man in kurzer Zeit den Gipfel.

Abfahrt:

Abfahrt wie Aufstiegsroute.

Ascent route map (show/hide)

Log in or register download the gpx track.