Talort: Scharnitz
 

Lange (21,5km), anstrengende (1700hm)  aber weitestgehend unschwierige Tour die bei guter Spurwahl, auch bei nicht ganz sicheren Bedingungen geht.
Schöne Einkehrmöglichkeit beim Toni auf der Pleissenhütte. Im Winter geöffnet Sa / So und normalerweise auch schon am Freitag Nachmittag - habe mein Weißbier bekommen.

Ausrüstung: komplette Tourenausrüstung

Splitboard Skitour - Pleissenspitze
Schwierigkeit SAC: WS
Help? SAC-Level?
 
Gipfelhöhe: 2.570m
 
Starthöhe: 940m
 
Höhendifferenz: 1.700m
 
Gehzeit h:min: 4:30
 
Exposition: Süd-West,West,
 
Beste Tourenzeit: Ganzer Winter
Anreise:

von Norden kommen über die B2 via Garmisch-Partenkirchen Richtung Mittenwald. An Mittenwald vorbei, weiter bis zur Staatsgrenze - Scharnitz. In Scharnitz, bei der Kirche, dem Wegweiser Richtung Karwendeltäler folgen. Bis zum letzten Parkplatz, bevor dir Straße für den öffentlichen Verkehr gesperrt ist.

Tourenbeschreibung
Startpunkt:

Wanderparkplätze "Karwendeltäler" - Gebührenpflichtig 1 Tag 6€

Aufstieg:

Vom Parkplatz der für den öffentlichen Verkehr gesperrte Straße flach in das Gleierschtal folgen. Kurz vor dem Gasthaus "Schönwieshof" dem Wegweiser Richtung Pleissenhütte (Bild1) folgend, von der Straße abwzeigen. Diesem Weg folgt man bis zur Pleissenhütte, auf 1750m.

Von der Hütte folgen wir dem Wegweiser durch ein Latschenfeld (hohe Schneelage wünschenswert) Richtung Nordosten, in das Vorderkar. Nach ca. 200hm zweigen wir rechts ab und halten auf den sichtbaren Rücken, der uns zum Gipfel führt, zu. Auf dem Rücken, der "Pleissen" (ca. 30°), in Spitzkehren dem sichtbaren Gipfel entegegen und auf diesen.

Abfahrt:

wie Aufstieg

Kartenmaterial:

Alpenvereinskarte Karwendelgebirge 5/1 - Westliches Blatt 1:25.000

Ascent route map (show/hide)

Log in or register download the gpx track.