Schneesichere (Pistennutzung bis auf 2000m), ruhige Tour mit mittellangen Aufstieg. Je nach Bedingungen Abfahrten vom Gipfel zwischen 30° und 40° möglich.

Splitboard Skitour - Nördlicher Daunkogel
Schwierigkeit SAC: WS
Help? SAC-Level?
 
Gipfelhöhe: 3.076m
 
Starthöhe: 1.756m
 
Höhendifferenz: 1.273m
 
Gehzeit h:min: 3:30
 
Exposition: Nord-Ost,Ost,
 
Beste Tourenzeit: Ganzer Winter
Anreise:

Von der A13 (Maut) oder B182 kommend weiter über die B183 in's hintere Stubaital. Auf den Parkplätzen (kostenfrei) der Stubaier Gletscherbahn parken.

Tourenbeschreibung
Startpunkt:

Talstation Eisgrat I (Stubaier Gletscherskigebiet).

Aufstieg:

Vom Startpunkt geht man an der Mutterbergalm (1748m) vorbei zum Endpunkt der Skiroute 14. Diese folgt man bis auf eine Höhe von ca. 2000m zum Ende einer kleinen Senke rechts und verlässt dort Skiroute rechterhand (Bild 1 erkennbares Ende der Senke)

Die Steilstufe unterhalb des Vorderen Daunkopfes (Bild 1) rechts hoch und in den Grund der Glamergrube aufsteigen. Nach ein paar hundert Metern, trennt sich unser Aufstieg auf Aufstieg zum Hinteren Daunkopf, welcher links weiter Richtung "Wilde Grube" führt.

Ab hier war ich komplett alleine unterwegs, keine einzige Spur weit und breit - ein Traum!

ähhmm - ok weiter ;o)

Wir folgen weiter der Glamergrube, zunächst sanft dann angenehm (20°) ansteigend. In einem Linksbogen zunächst das Mutterbergjoch (3012m) anpeilen und aus diesem die Nordost Flanke des Daunkogels erklimmend, erreichen wir den Gipfel.

Abfahrt:

Die Abfahrt erfolgt bei guten Verhältnissen in direkter Falllinie vom Gipfel - wobei man sagen kann, je östlicher die Abfahrtvariante umso anspruchgsvoller (siehe Bild 3).

Unterhalb des Vorderen Daunkopfes rechtshalten Richtung Skiroute, sonst muss man ein kurzes Stück rausschieben.

Ascent route map (show/hide)

Log in or register download the gpx track.