Talort: Volders
 
1 Kommentare

Schöne, hauptsächlich im Wald gelegene Splitboard / Skitour. Am Gipfel ist der Largoz ein toller Aussichtsberg.

Splitboard Skitour - Largoz Nord-West
Schwierigkeit SAC: L
Help? SAC-Level?
 
Gipfelhöhe: 2.214m
 
Starthöhe: 1.300m
 
Höhendifferenz: 886m
 
Gehzeit h:min: 2:30
 
Exposition: Nord-West,
 
Beste Tourenzeit: Ganzer Winter
Anreise:

A 12 bis Wattens, dann in der Ortschaft weiter, der Beschilderung Großvolderberg - Kolsassberg folgen und zum Großvolderberg - hier immer der Beschilderung "Krepperhütte" folgen.

Tourenbeschreibung
Startpunkt:

Ist ein kleiner Steig oberhalb der Krepperhütte

Aufstieg:

Normalanstieg (Largoz Nord-West).
Die Splitboards / Skitouren Ski unter den Füßen, gehen entweder der Forststraße entlang oder direkt durch den Wald bergauf. Wir kreuzen immer wieder die Forststraße und gelangen zur Largozalm. Kurz nach der Alm geht es an einem Almdorf vorbei, hinauf auf einen Rücken und dann weiter durch kupiertes (Mulden und kleine Steilstufen) Splitboard / Skitouren Gelände, Richtung Süd-Ost zum Gipfel.

Es gibt eine Variante (Largoz Nord) hier gehen wir von Vöglesberg (ca 900m) los.
Zuerst durch den Wald Richtung Süd-West auf ca 1400m gehen wir einen leichten Bogen Richtung Süd-Ost und erreichen wir nach einer guten Stunde die Schönrastboden Jagdhütte auf 1569m hier gönnen wir uns an besonders chilligen Tagen einen Tee und gehen dann gemütlich weiter in einer Schneise bis zum freien Splitboard / Skitouren Gelände. Auf ca 1800 m weichen wir zeitweise lawinengefährdeten Passagen aus und gehen erneut in den Wald. Höhe gewinnend gehen wir dann weiter Richtung Süd-West und dann hinauf Zum Gipfelhang. Auf dem Rücken des Largoz angekommen gehen wir noch einige Meter weiter in Richtung Süd zum Gipfel.

Abfahrt:

Wir trinken einen Tee oder auch zwei, montieren unsere Splitboards (fellen die Skitouren Ski ab) und fahren so wie wir aufgestiegen sind wieder ab. Dabei schauen wir natürlich nach unverspurtem Pulver, den wir hoffentlich auch finden. Bei sehr guter Schneelage kann bis ins Inntal abgefahren werden (diese Glück hatten allerdings noch nicht).

Ascent route map (show/hide)

Log in or register download the gpx track.



 Kommentare

  • 4. April 2012 - 21:57 Zum Kommentieren anmelden oder registrieren.
    Tourenbericht
    Datum der Tour: 25. Dezember 2010
    Gruppengröße: Duo
    Tourenart: Schneeschuhe & BoardTourenski
    Lawinenwarnstufe: 3
    Gefahrenpotential: gering bei verantwortungsvoller Spuranlage
    eine saukalte Erinnerung
    Kommentar / Tourenverhältnisse:

    Die eiskalte Witterung hatte den Pulver gut konserviert: Etwas wenig Unterlage im oberen Bereich, wahrscheinlich hat der Wind alles weggeblasen aber trotzdem schon ohne Steinkontakt möglich.