Talort: Tux
 

Die sanfte, teils im Wald gelegene Tour, ist eine gute Möglichkeit Ausrüstung und Kondition zu testen. Die Tour ist nach oben verlängerbar. Am Besten zu Beginn der Saison bevor das Skigebiet offiziell öffnet, alternativ im Frühjahr nach Saisonschluß, wann immer die Schneeverhältnisse es erlauben. Die Skiroute kann während der Skisaison zu stark befahren sein.

Splitboard Skitour - Lämmerbichl
Schwierigkeit SAC: L
Help? SAC-Level?
 
Gipfelhöhe: 2.100m
 
Starthöhe: 1.550m
 
Höhendifferenz: 550m
 
Gehzeit h:min: 1:45
 
Exposition: Süd,
 
Beste Tourenzeit: Ganzer Winter
Anreise:

Von der A12 in Wiesing Ausfahrt B181 ins Zillertal. Straße 169 bis Mayrhofen und L6 ins Tuxertal. In Vorderlanersbach, dem ersten Dorf von Tux, bis zum "Kreisverkehr" (Wendepunkt Sport-Bus) vor dem Hexenkessel und rechts in die kleine Straße. Diese Straße hoch nach Schöneben und Richtung Geiselhof. Der Straße 3 km bis zur Waldhütte (Vorderlanersbach 186) folgen. Öffis: Von Jenbach nach Mayrhofen mit der Zillertalbahn und weiter nach Vorderlanersbach mit dem Bus Nr. 4104 (Hintertux). Die restliche kurze Strecke mit dem Taxi.

Tourenbeschreibung
Startpunkt:

Die Route beginnnt direkt an der Straße neben der Waldhütte. Wo die Skiroute 1 die Straße quert, kann auch geparkt werden.

Aufstieg:

Der Aufstieg folgt der Skiroute 1 (kleine Strasse in der Kompass-Karte) zunächst zu Heidi's Hütte und dann dem weg 51 folgend hoch zum Lämmerbichl restaurant. Skidoos benutzen denselben Weg, also ist gut gespurt und somit leicht zu gehen.

Abfahrt:

Abfahrt wie Aufstieg. Es ist auch möglich zur Bergstation der Rastkogelbahn aufzusteigen und die Piste abzufahren.

Kartenmaterial:

Kompass Karte Nr.37: Mayrhofen, Tuxer Tal, Zillergrund: Wander-, Rad- und Skitourenkarte. 1:25.000

Ascent route map (show/hide)

Log in or register download the gpx track.