Leichte und kurze Splitboard-Tour mit Liftunterstützung am Hintertuxer Gletscher. Wenn alle Freeride-Varianten im Resort ausgelotet sind, kannst Du auf dieser kleinen Tour in einer Stunde 500 Höhenmeter "untracked fresh" erreichen. Je nach Schneelage kann ein kurzer Abstieg (20m, UIAA II) zum Einstieg in den Col erforderlich sein.

Splitboard Skitour - Kaserer Schartl (Pass)
Schwierigkeit SAC: ZS
 
Gipfelhöhe: 2.541m
 
Starthöhe: 2.338m
 
Höhendifferenz: 200m
 
Gehzeit h:min: 0:45
 
Exposition: Nord,Nord-Ost,Süd-Ost,
 
Beste Tourenzeit: Ganzer Winter
Anreise:

Autobahn A12, Ausfahrt 39 Wiesing in das Zillertal. Folge der B169 bis Mayrhofen, dann rechts Richtung Hintertux. Bei der Hintertuxer Seilbahn nimst Du die Bahn auf die Sommerbergalm.

Tourenbeschreibung
Startpunkt:

Von der Sommerbergalm mit dem Sessellift weiter zum Tuxer Joch.

Aufstieg:

An der Bergstation des Sessellifts geht es in Richtung des kleinen Gipfels mit dem Kreuz (Weiße Wand, 2518m), aber nicht direkt zum Gipfel. Die Frauenwand (2541m) ist 350m vom Gipfel entfernt, weiter südlich. Bei der Frauenwand hat man einen guten Blick in die Kaserer Scharte, aber Vorsicht, das Gelände ist nach Süden ausgesetzt.

Abfahrt:

Je nach Schneelage kann man in südöstlicher Richtung in das Kar hinunterfahren. Die ersten 100 Höhenmeter sind sehr steil (>40°) mit der Möglichkeit, eine weniger steile Variante zu wählen. Wenn es nicht genug Schnee gibt, muss man einen kurzen Felsabschnitt (20m, UIAA II) hinunter klettern. Wenn du dir nicht sicher bist, kannst du an dieser Stelle immer noch zurück zum Tuxer Joch fahren. Von dort aus kannst du entweder auf dem Grat in südlicher Richtung zum Kaserer Col wandern oder du fährst an einer beliebigen Stelle direkt in das Kar.

Kartenmaterial:

Alpenvereinskarte 35/1 Zillertaler Alpen West 1:25000 Topographische Karte

Ascent route map (show/hide)

Log in or register download the gpx track.