Talort: Navis
 

Schöne, abwechselungsreiche Splitboard / Skitour, mit einigen gut übersichtlichen Varianten, die Lawinengefahr sollte nicht unterschätzt werden. Die Tour ist mit ZS bewertet, da es einige steilere Stellen (ab 35°) gibt. Im Großen und Ganzen ist die Tour allerdings wenig schwierig.

Splitboard Skitour - Hohe Warte (Silbersattel)
Schwierigkeit SAC: ZS
Help? SAC-Level?
 
Gipfelhöhe: 2.398m
 
Starthöhe: 1.337m
 
Höhendifferenz: 1.062m
 
Gehzeit h:min: 3:00
 
Exposition: Ost,Süd,
 
Beste Tourenzeit: Hochwinter
Anreise:

A12 dann A13 Richtung Brenner, in Matrei verlassen wir die Autobahn und fahren dann der Beschilderung folgend nach Navis. Es gibt einige Parkplätze, sind aber bei später Anreise häufig schon von frühaufstehenden Skitouren Freunden belegt.

Tourenbeschreibung
Startpunkt:

Navis, Kirchenwirt

Aufstieg:

Zu Beginn wie immer, die Splitboards / Skitouren Ski ready for hike, folgen wir dem Forstweg, der direkt neben dem Kirchenwirt beginnt in das Weihrichtal. Den Weg kann man mehrmals steil durch den Wald abkürzen (muß man aber nicht). Immer wieder gibt es Schilder die den Weg zur Weihrichalm bzw. Blasigleralm weisen. Unterhalb der Weihrichalm nimmt man den Weg durch ein kurzes Waldstück Richtung Blasigleralm. Wenn wir die almfläche erreicht haben, überqueren wir den Bach und steigen relativ steil zur Blasigleralm auf. Nach dem Almgebäude geht es steil weiter durch lichten Wald bis unsere Splitboards / Skitouren Ski wieder einen Forstweg unter die Felle bekommen. An einer Kehre (Ihr werdet Sie erkennen) verlassen wir den Forstweg und hiken auf dem breiten Hang bis kurz vor die Stoffenalm. Nun geht es in Richtung Süden in ein Hochtal. Nun halten wir uns rechts, um Sicherheitsabstand zu den steilen Flanken unterhalb der Hohen Warte (Silbersattel) zu waren. Im Talschluss gehen wir weiter, einige Spitzkehren machend zum "Silbersattel" (wie er von den Einheimischen genannt wird) zwischen Hoher Warte und Scheibenspitze.
Jetzt können wir uns, bedingt durch die Schneesituation und unserer Lust den Gipfel wählen. Links ist die Hohe Warte. Der Weg wird mit einem Blick auf die umliegende Bergwelt von Olperer, Kaserer, Fußstein,... belohnt und auch mit einer splitboardtechnisch (skitouren-technisch) schönen Abfahrt.

 

Abfahrt:

Wie Aufstieg, allerdings kann man sich eine schöne nahe der Aufstiegsspur gelegene Spliboard (Skitouren) Line suchen. Das Gelände ist relativ übersichtlich.

Ascent route map (show/hide)

Log in or register download the gpx track.