Talort: Berwang
 
1 Kommentare

einfache - lawinensichere Tour - mit schöner Einkehrmöglichkeit

Splitboard Skitour - Galtjoch
Schwierigkeit SAC: L
Help? SAC-Level?
 
Gipfelhöhe: 2.110m
 
Starthöhe: 1.150m
 
Höhendifferenz: 950m
 
Gehzeit h:min: 2:30
 
Exposition: Nord-Ost,Ost,
 
Beste Tourenzeit: Ganzer Winter
Anreise:

Von der Fernpass Bundesstraße in Bichlbach nach Berwang abbiegen. Der Passstraße (Achtung bei Schneefällen Schneeketten einpacken - bin dort schonmal hängen geblieben) nach Berwang folgen. Der Strasse durch den Ort durch nach Rinnen folgen.

Tourenbeschreibung
Startpunkt:

1. Option:

Nach erreichen Rinnen, bei einem Hotel (einzigste Option vor der ersten Linkskurve) rechts abzweigen und der Straße bergab nach Rauth folgen (auch hier wieder gute Winterreifen oder Schneeketten 14%). Dort parken!

2. Option (wenn Parkmöglichkeiten unten besetzt oder die Bereifung passt nicht):

In Rinnen der Hauptstrasse um besagte Linkskurve folgen und ca. 100m nach dem Ortsausgangsschild links in einer Parkbucht parken. 50 m auf der Straße zurück und über gestuftes Gelände ins Rotlechtal nach Rauth abfahren.

Aufstieg:

In Rauth den flachen Fahrweg in südlicher Richtung folgen. Über eine Brücke und weiter bergan bis zur Almsiedlung Rotbach. Dort steiler über die Wiese, den den Schwenk des Fahrweges abkürzen. Wenn wir wieder auf diesen treffen einige Meter nördlich bis bei einem Bach der ausgeschilderte Aufstieg (rot-weiß) links abzweigt. Jetzt geht es in unterscheidlicher Steilheit durch lichten Hochwald bergan. Den nächsten Fahrweg überqueren wir wieder und erreichen einen Jungwald. Dort links über einen abgeholzten Bereich bergan bis wir wieder einen Fahrweg erreichen. Den folgen wir rechts - um die nächste Kehre - dann nach ca. 30m (bei einem Bach) wieder rechts ab (Markierungen) durch Hochwald zur Ehenbichler Alm. Diese lassen wir rechts liegen und gehen in südwestlicher Richtung weiter. Nach einer lichten Steilstufe erreichen wir das freie Gelände. Dort in Richtung des schon sichtbaren Nord-Ost Rückens vom Galtjoch aufsteigen. Rücken zum Gipfel folgen.

Abfahrt:

Abfahrt wie Aufstieg.

Variante: vom Gipfel über den südlichen Rücken ins Rotbachtal abfahren. Option von der Raaz-Galtalpe Aufstieg Steinkarspitze (stelle ich noch online).

Ascent route map (show/hide)

Log in or register download the gpx track.



 Kommentare

  • 3. Dezember 2017 - 16:25 Zum Kommentieren anmelden oder registrieren.
    Tourenbericht
    Gruppengröße: 4 Teilnehmer
    Tourenart: SplitboardTourenski
    Lawinenwarnstufe: 2
    Gefahrenpotential: Triebschnee
    Kommentar / Tourenverhältnisse:

    Top Verhältnisse ... wir sind über den S-O Kessel ab gefahren und konnten am Weg bis ins Tal fast ohne Bodenkontakt unterwegs sein.

    Reifbildung über 1500m ist für die nächsten Schneefälle zu beachten.