Bei stabilen Bedingungen ist der Südhang ein gutes Freeride Gelände. Auch ist der Wald nicht zu dicht und erlaubt ein paar schnelle Turns zwischen den Bäumen.

Splitboard Skitour - Benzegg
Schwierigkeit SAC: WS
Help? SAC-Level?
 
Gipfelhöhe: 2.050m
 
Starthöhe: 1.080m
 
Höhendifferenz: 970m
 
Gehzeit h:min: 1:45
 
Exposition: Süd-Ost,Süd,
 
Beste Tourenzeit: Ganzer Winter
Anreise:

Autobahn A10, Ausfahrt Flauchauwinkel. Nach Süden in Richtung Talschluß abbiegen. Parken am Startpunkt wo man rechts auf eine Forststraße mit Schranke abbiegt.

Tourenbeschreibung
Startpunkt:

Passiere die Schranke und folge der Forststraße. Du querst einen Bach und folgst ihm in das Tal.

Aufstieg:

Bald weitet sich das Tal und der Hang zur rechten Hand ist baumfrei, hier biegst Du nach rechts ab. Auf halber Strecke ist eine Hütte - ein schöner Platz um ein paar Minuten zu rasten. Du kannst entweder dem Forstweg folgen oder Du legst eine steilere Spur hoch zum Sattel. Oben angekommen wendest Du Dich nach Norden und folgst dem Kamm zum Gipfel des Benzegg. Wenn Du nach Süden gehst kommst Du zum Schilchegg.
Falls Du nicht der Erste bist werden wahrscheinlich schon ein paar Spuren gemacht sein.

Abfahrt:

Wir wählen die Südseite. Sie ist sehr offen und gefährlich wenn es viel Neuschnee gegeben hat. Der Hang ist oben breit und wird unten immer enger. Sei sehr vorsichtig falls Du auf dieser Seite abfahren willst.
Du kannst auch in Richtung der Aufstiegsspur abfahren und durch den Wald fahren. An Fuß des Südhangs kommt man auch in einen fahrbaren Wald. Dort muß man aufpassen rechtzeitig nach Süden zu fahren, um wieder auf den Fortsweg, den man zum Aufstieg genutzt hat zu treffen.

Ascent route map (show/hide)

Log in or register download the gpx track.