Talort: Chamonix
 
1 Kommentare

Fette Kulisse im Einzugsgebiet des Mont Blanc, die alpinen Gefahren sind nicht zu unterschätzen, Abfahrt über das Mer de Glace bringt eine Traumhafte Splitboard / Skitour mit Überraschung am Schluß.
Die Tourenbeschreibung ist von uns bewußt kurz gehalten, da es absolut notwendig ist sich in diesem Gebiet selber anhand von Karte und Gesprächen mit Einheimischen vorzubereiten.

Splitboard Skitour - Mont Blanc de Tacul
Schwierigkeit SAC: S
Help? SAC-Level?
 
Gipfelhöhe: 4.248m
 
Starthöhe: 3.613m
 
Höhendifferenz: 635m
 
Gehzeit h:min: 3:00
 
Exposition: Nord-Ost,West,Nord-West,
 
Beste Tourenzeit: Frühjahr
Anreise:

Über die Autobahn nach Chamonix, dann zur Gondel Aiguille du Midi

Tourenbeschreibung
Startpunkt:

Refuge Cosmic 3613m

Aufstieg:

Zunächst fahren wir ab ins Col du Midi, von hier geht es die Nordwestflanke des Mont Blanc du Tacul zunächst mit den Splitboards im Hike-Mode hinauf. Immer steiler werdend entscheiden wir uns an einem geeigneten Punkt auf Steigeisen umzusatteln und gehen am Seil in 35 bis 40 Grad steilem, Spalten durchsetztem Gelände weiter. Der beste Weg ändert sich ständig. Allerdings haben wir uns am Vortag die beste Linie zum Aufstieg von der Cosmic Hütte betrachtet. Wir sind in der Mulde (Eisschlag, Lawine) bis fast an die Seracs heran gestiegen und dort, wo es flacher wird nach rechts hinaus gequert. An einer geeigneten Stelle sind wir dann zum breiten Gipfelrücken hinauf und weiter zum bereits sichtbaren Gipfel gestiegen. Den höchsten Punkt bildet ein Felsturm, der normalerweise in einfacher Blockkletterei zu ersteigen ist. Als wir dort waren, war es aufgrund von Schnee und Eis nicht so einfach.

Abfahrt:

Wie Aufstieg und dann weiter über das Mer de Glace. 

Die als "Vallée Blanche" bekannte Abfahrt von der Aiguille du Midi nach Montenvers ist normalerweise skipistenmäßig eingefahren. Nur zu gern läßt man sich dadurch täuschen und verkennt, dass man sich im in durchaus anspruchsvollem alpinem Gelände bewegt. Spalten, Eisschlag, Steinschlag, Lawinen, kann alles vorkommen. Besondere Vorsicht ist am NW-Hang des Tacul erforderlich!

Unten angekommen erwartet uns der luftige Aufstieg von ca 150hm über senkrechte Leitern zur Zahnradbahn, die uns sicher zurück nach Chamonix bringt.

Ascent route map (show/hide)

Log in or register download the gpx track.



 Kommentare

  • 12. Februar 2015 - 22:01 Zum Kommentieren anmelden oder registrieren.
    Kommentar / Tourenverhältnisse:

    War 2007 am Mont Blanc - leider ohne Snowboard und haben auch den Tacul gemacht über diese Flanke, ist schon imponierend diese Kulisse...aber Chamonix ist sowieso nochmal auf der Wunschliste