Talort: Oberstdorf
 
1 Kommentare

Super Zweitagestour mit Übernachtung im Winterraum der Rappenseehütte. Von dort bei guten Verhältnissen viele weitere (Aufstiegs-) Möglichkeiten.

Splitboard Skitour - Über den Eselweg zur Rappenseehütte
Schwierigkeit SAC: ZS
Help? SAC-Level?
 
Gipfelhöhe: 2.091m
 
Starthöhe: 909m
 
Höhendifferenz: 1.182m
 
Gehzeit h:min: 7:00
 
Exposition: West,Nord-West,
 
Beste Tourenzeit: Ganzer Winter
Anreise:

Mit dem Auto nach Oberstdorf, dann Richtung Fellhornbahn Talstation. Der Straße ins Tal folgen, bis rechts die Talstation der Gondel zu sehen ist. An der Abzweigung vorbei und nach 50 Metern auf dem großen Parkplatz links parken.

Tourenbeschreibung
Startpunkt:

Parkplatz unterhalb der Fellhornbahn Talstation, Oberstdorf Faistenoy. NICHT Fellhornbahn-Parkplatz. Kostenlos. 

Aufstieg:

Vom Parkplatz aus dem Weg ins Tal folgen. Zunächst durch Anatswald und Birgsau bis zur Buswendeplatte, ab dort kann meistens angeschnallt werden. Dem Weg entlang der Stillach und später dem Rappelalpenbach knapp 10 km bis zur Schwarzen Hütte folgen. Meistens muss hier zumindest bis zur Wildfütterung kurz vor der Schwarzen Hütte nicht gespurt werden. An der Schwarzen Hütte links der Beschilderung zur Rapenseehütte in den Wald hinein folgen. Zunächst ziemlich steil durch den Wald aufsteigen, bis der Weg aus dem Wald hinaus und über ein offenes Stück zur Mittleren Rappenalpe führt. Diese passieren und weiter bergauf. Links unten wird nun die Enzianhütte sichtbar. Diese links liegenlassen und nach rechs über eine Steilstelle traversieren. Dort eventuell abschnallen und mit den Boots Stufen schlagen. Nach dieser bei schlechten Verhältnissen etwas schwierigen Stelle erreicht man wieder einfacheres Gelände. Dem Wegweiser nach links folgen. Nach einiger Zeit sieht man das Gipfelkreuz, das leicht oberhalb nahezu direkt neben der Rappenseehütte liegt (etwa fünf Gehminuten). Den Eingang zum Winterraum erreicht man von hinten im linken Gebäude. 

Abfahrt:

Wie Aufstieg. Bei sehr guten Verhätnissen kann unten im Wald eventuell die Rinne jetzt rechts von der Aufstiegsroute abgefahren werden (noch nicht ausprobiert!).

Ascent route map (show/hide)

Log in or register download the gpx track.



 Kommentare

  • 25. Februar 2015 - 13:27 Zum Kommentieren anmelden oder registrieren.
    Tourenbericht
    Gruppengröße: Trio
    Tourenart: SplitboardSchneeschuhe & Board
    Lawinenwarnstufe: 2
    Kommentar / Tourenverhältnisse:

    Mehr Neuschnee als im Lawinenlagebericht angegeben. Deshalb Vorsicht geboten! Vor allem im unteren Bereich schwerer Schnee, der auf einem Harschdeckel leicht ins Rutschen gerät! 

    Aufstieg nur schlechte gespurt, durch Neuschnee in der Nacht jetzt wieder ungespurt! Ins Tal bis zur Schwarzen Hütte durch Jäger mit Skidoo fast komplett gespurt. 

    Oben der Schnee traumhaft, bei guter Sicht ideal!!