LWD Tirol
 
Talort: Navis
 
1 Kommentare

Sehr schöner Klassiker im Navis, gut besucht. Variantenreiches Splitboard / Skitouren Gelände bietet häufig feinen Pulver.

Splitboard Skitour - Naviser Kreuzjöchl
Schwierigkeit SAC: WS
Help? SAC-Level?
 
Gipfelhöhe: 2.536m
 
Starthöhe: 1.396m
 
Höhendifferenz: 1.140m
 
Gehzeit h:min: 3:00
 
Exposition: Nord-West,
 
Beste Tourenzeit: Hochwinter
Anreise:

Über die A 12 Inntalautobahn auf die A 13 Brennerautobahn bis zur Ausfahrt Matrei. Hier folgen wir der Beschilderung Richtung Navis. Immer auf der Hauptstrasse bleibend durch ein paar Weiler bis zum Ortskern von Navis (Nähe Kirchenwirt). Beim Dorfplatz fahren wir links in eine schmale Straße und kurz danach rechts zum Parkplatz für die Rodelbahn zur Naviser Hütte.

Tourenbeschreibung
Startpunkt:

Parkplatz Rodelbahn Naviser Hütte

Aufstieg:

Für Einsteiger geht es entlang der Rodelbahn bis zur Naviser Hütte. Wir können die langgezogenen Kehren abkürzen, indem wir durch den meist gespurten Wald, in schönem Gelände aufsteigen. Natürlich bewegen wir uns wie auf "Splitboards Fellen" (Skitouren Fellen) um dem Wild die nötige Winterruhe zu gönnen. Unmittelbar nach der Naviser Hütte hiken wir links über einen Hang zur bereits sichtbaren Stöckl Alm 1882m. Hier angekommen halten wir uns rechts und gehen einem gut sichtbaren Rücken entgegen. "Spitzkehrend" erreichen wir den Kamm, genießen die Aussicht und marschieren weiter. Haben wir den ersten Rücken erklommen, ist der Grat zum Gipfel des Naviser Kreuzjöchels bereits sichtbar. Mit den Splitboards oder Skitouren Ski erreichen wir den Gipfel des Naviser Kreuzjöchels 2536 m.

Abfahrt:

Wie Aufstieg, oder wir halten uns Richtung Norden und fahren über wunderschönes Splitboard / Skitouren Gelände zur Klammalm 1947m, überwinden ca 20 Minuten Schiebestrecke und gelangen zur Peeralm. Von hier können wir einer Skipiste oder der Rodelbahn folgen oder über freies Splitboard / Skitouren Gelände (dann allerdings mit Überquerung des Klammbachs bei der kleinen Brücke) direkt zum Parkplatz abfahren.

Ascent route map (show/hide)



 Kommentare

  • 2. Mai 2012 - 14:06 Zum Kommentieren anmelden oder registrieren.
    Tourenbericht
    Tourenart: SplitboardSchneeschuhe & Board
    Lawinenwarnstufe: 3
    Gefahrenpotential: Mittel, da wir den Weg nicht kannten und es doch eine allgemeine Wahrnstufe von 3 hatte. Besser ist es, sich bei erheblicher Lawinengefahr in bekanntem Gelände zu bewegen
    Kommentar / Tourenverhältnisse:

    Es war ein sonniger Tag, bisher waren noch nicht so viele Leute auf dem Naviser Kreuzjöchl unterwegs. Oben angekommen schauten wir uns das unverspurte Gelände Richtung Nord an und haben uns auch gleich für diese uns damals unbekannte Route entschieden. Die Karte raus, geschaut wo es langgeht, kritische Hangpartien betrachtet und los ging es.

    Coole Abfahrt, doch die 20 Minuten unbekannter Ziehweg vor der Peer Alm haben uns an diesem Tag wenig Freude bereitet. Wir wußten ja nicht wie lang der Zieweg ist. Im Nachhinein war es doch super, jetzt kennen wir den Weg und wissen, das sich 20 Minuten zu Fuß bei der Abfahrt doch lohnen.