LWD Tirol

Wenig schwierige Splitboard / Skitour mit schönen Abfahrtsvarianten, viel begangen und doch häufig Pulver.

Splitboard Skitour - Allerleigruben Spitze
Schwierigkeit SAC: WS
Help? SAC-Level?
 
Gipfelhöhe: 2.131m
 
Starthöhe: 1.439m
 
Höhendifferenz: 700m
 
Gehzeit h:min: 2:15
 
Exposition: Nord,West,
 
Beste Tourenzeit: Ganzer Winter
Anreise:

Auf der Brennerautobahn bis nach Nößlach und dann ins Obernbertal, bis zum Obernberger See. Am Gasthaus Waldesruh parken, die Splitboards oder Skitouren Ski raus aus dem Auto  und los geht es.

Tourenbeschreibung
Startpunkt:

Gasthof Waldesruh, es sind massig Parkplätze (gebührenpflichtig) vorhanden, die von Splitboard / Skitouren Freunden genutzt werden.

Aufstieg:

Zunächst gehen wir auf dem Rodelweg Richtung Obernberger See. Auf ca. 1486 m erreichen wir eine Alm, hier steigen wir eine Waldschneise hinauf, bis wir auf ca 1900 m freies Splitboardgelände (Skitouren Gelände) erreichen. Ist es ungespurt, wird uns einiges an Orientierung abverlangt, um durch den manchmal etwas dichten Wald zu kommen.
Weiter geht es, wie auch vorher, in Richtung Osten, bis wir den breiten Rücken der Allerleigruben Spitze erreichen. Jetzt drehen wir die Nasen unserer Splitboards gen Süden und hiken mäßig steil zum Gipfel der Allerleigrubenspitze 2131m.

Abfahrt:

Wie Aufstieg, vom Gipfel kann man sich mehrere Varianten anscheuen, von denen manche in dichtem Wald oder einem Bachbett etwas unangenehm sind. Wenn man sich auskennt oder den richtigen Powder-Riecher mit eingebauter Waldschneisenerkennung hat, kann man auch sehr schöne, manchmal allerdings lawinengefährdete Varianten finden.
Im Gasthof Waldesruh treffen sich dann Splitboard und Skitouren Freunde zur Jause oder was zum Trinken.

Ascent route map (show/hide)