12 February 2014    

Völkl macht einen großen Schritt nach vorne. Mit dem neuen Untrack kommt ein Hybrid Split auf den Markt, das mit neuster Technologie und einzigartigem Finishing seinesgleichen sucht.

Völkl kommt nächste Saison mit einem komplett überarbeiteten Splitboard auf den Markt. Das wohlbekannte Cashew wird vom Untrack abgelöst, einem Hybrid-Shape Splitboard in den Längen 155, 162 und 167 cm.

Durch den neuen Shape hat sich das Aufstiegsverhalten und das Abfahrtsverhalten nochmal verbessert. Der Griff im Aufstieg wurde stark erhöht und auch bei der Abfahrt trägt die Camber zwischen den Füssen zu mehr Pop, einer größeren Laufruhe und mehr Stabilität bei. Im Pulver hat das Untrack dank der gerockerten Nose viel Float und auf Grund der Camber zusätzliche Vorteile beim All-Conditions riding.

Ein weiteres Feature sind die neuen Vacuum Base Felle, die extrem einfach zu handhaben sind. Ohne Haftkleber, mit einer neuartigen, auf Haftung basierender Beschichtung, wird das Gesamtpackage noch einmal aufgewertet. Es bietet Fortgeschrittenen und Pros eine Menge Spaß und ist auch für ambitionierte Einsteiger geeignet.

Nicht zu vergessen die neue Völkl Split Tech Bindung, mit "on the fly" montierbaren Harscheisen und extrem guter Kraftübertragung auf das Board.

Das Untrack Splitboard hat unsere First Impression Selection gewonnen und ist damit empfehlenswert.

Bis 30.5.2014 habt Ihr bei unserem Online Wettbewerb die Chance ein Völkl Untrack Split zu gewinnen. Alle infos zum Gewinnspiel gibt es hier.