04. Oktober 2019    

Ein Splitboard-Film, der 5 professionelle Snowboarder physisch und mental durch die Dunkelheit begleitet. Von und mit Melissa Brandner und Manuela Mandl, sowie Eirik Verlo, Krister Koppala & Hampus Cederholm.

Ich muss zugeben, als ich das erste Mal in die Arktis zog, hatte ich Angst vor der Dunkelheit, aber dann sah ich eine andere Seite von ihr. Die Schönheit der arktischen Nacht. Tief in der dunklen Jahreszeit erreichte ich die Spitze eines Couloirs und erstarrte in Ehrfurcht. Die Dunkelheit ist hier anders. Die Reflexion des Mondlichts durch den Schnee und das Leuchten der Nordlichter rundum.
- Melissa Brandner

Dies war eine Erfahrung, die ich mit der Welt teilen wollte. Das Vorurteil, dass die Winter in der Arktis hart und kalt und dunkel sind, war nicht ganz wahr, sie hatten eine Schönheit an sich. Es war nicht nur das Stigma der Polarnacht, das wir mit diesem Film ausräumen wollten. Allerdings..... Persönliche traumatische Erfahrungen, die Schwierigkeit, mit der psychischen Gesundheit umzugehen und die damit verbundene große Stigmatisierung fühlten sich synonym, vergleichbar an mit der Polarnacht. Wenn ich in der Polarnacht Freeriden gehe, ist es herausfordernder, komplexer und schwieriger, aber wenn man an die Spitze einer Line kommt, mit den Nordlichtern über Kopf und man die Schwierigkeit überwunden hat, dort zu sein, ist es unglaublich. Solange man das richtige Equipment hat, ist es nicht schwer, in der Polarnacht bei Tageslicht loszuziehen. Mit psychischer Gesundheit und Schwierigkeiten ist es dasselbe. Mit der richtigen Unterstützung, wenn man diese Herausforderungen meistert, sieht man die Dinge anders und ist dadurch stärker.

Through Darkness - pics by Isak Dalsfelt

Die Erforschung der Dunkelheit öffnete uns die Augen für die Komplexität der Welt und wie jeder sie anders sieht. Wir haben ein Team von Splitboardern ausgewählt, von denen einige ihr ganzes Leben lang in der Dunkelheit gelebt haben (Eirik Verlo, Krister Kopala), einige teilweise (Melissa Brandner 6 Jahre) und andere waren Besucher (Manuela Mandl, Hampus Cederholm), um ein breites Spektrum an körperlichen und geistigen Erfahrungen mit der Dunkelheit zu haben.

Dieser Film teilt mit der Welt nicht nur unsere Leidenschaften in der Hoffnung, andere zum Freeriden zu inspirieren, sondern auch unsere persönlichen Erfahrungen in der Hoffnung, dass wir der Beseitigung des mit der psychischen Gesundheit verbundenen Stigmas einen Schritt näher kommen können. Die Stärkung der Forschung und des Bewusstseins für Kopfverletzungen im Extremsport.

Seht hier den offiziellen Trailer von Through Darkness, dem weltweit ersten Snowboardfilm im Dunkeln!

Laß uns in den Kommentaren wissen, was Ihr darüber denkt.

Hier findest du alle Termine und Spielorte von Through Darkness: www.throughdarkness.org

In den Hauptrollen: Manuela Mandl, Eirik Verlo, Melissa Brandner, Krister Koppala, Hampus Cederholm.
Directed by: Melissa Brandner + Manuela Mandl
Cinematographie und Schnitt: Joonas Mattilla
Tontechnik: Nathanuel Gustin