Es ist Februar in Nord Schweden, das Wetter ist stabil und Daniel Furberg, Gründer und Eigentümer von Furberg Snowboards, ist mit zwei weiteren "Snow-Pros" in dem wunderschönen Gebiet des Kebnekaise, genauer gesagt des Nallos unterwegs.

Freeskier Thomas Bergemalm, Telemarker Per Jonsson und Splitboarder Daniel Furberg haben Ihr Basislager am Fuße des Berges erreicht. Das Wetter soll die Tage halten und alle sind voller Freude auf diese Freeride Mission und darauf das Leben in Ihrem kleinen Zeltdorf zu genießen.

Der Nallo befindet sich im Stuor Räitavagge Tal, welches sich wiederum im Einzugsgebiet des höchsten Berges in Schweden, dem Kebnekaise mit 2104 Metern befindet. Er erhebt sich bis auf eine Höhe von 1585 Meter und bietet abwechselungsreiches Tourengelände über freie Flächen bis zu steilen und anspruchsvollen Couloirs.

Von der Nord-West Seite her kann der Berg ohne größere Schwierigkeiten erklommen werden, hauptsächlich geht es im Winter durch schneebedecktes felsiges Gelände.

Die eigentliche Nadel ist 100 Meter niedriger und die Besteigung erfordert sicheren Umgang mit Kletterausrüstung und gute Trittsischerheit auf dem schmalen Grat.

So, nun aber genug der vielen Worte, hier ist das Video. Viel Spaß damit!

Nallo - a Freeride Mission from Crux Film on Vimeo.

Ein Dankeschön geht an Furberg Snowboards und die Crew von CEO Daniel Furberg.



 Kommentare

  • 5. Mai 2014 - 18:10 Zum Kommentieren anmelden oder registrieren.
    Stecknadel

    Next Pin in the Great northern adventure... Hope to get there next year