24 April 2013      

Mit dem Goodboards Team im Backyard Austria. LVS Training und fette Runs mit den Goodboards-Splitboards der kommenden Saison.

Freitag Abend, BackYard Austria im Zillertal. Josef, Frederik, Swen und Sebastian von Goodboards sind bereits angekommen, Peter kommt später. Gerade fachsimpeln wir etwas über die Entwicklung des Splitboardings, als Jürgen der Chef vom BackYard sagt: "Wer möchte, kann etwas Essen". Das lässt man sich nicht zweimal sagen und wir besprechen bei hervorragender Pasta, Salat und flüssigem Brot unsere Action für den nächsten Tag. Die Gruppe ist sehr gesplittet, die einen Splitboarden viel, die anderen waren bisher immer Freeriden und das Wetter schaut eher mäßig aus. Also heißt es, wir lassen morgen alles etwas ruhiger angehen, montieren die GoodBoards und machen eine kleine Tour mit LVS-Übung.

 

Nach einem guten Frühstück machen wir die Boards klar, schneiden die Felle zu, passen Bindungen an und starten am späten Vormittag los, zunächst mit dem Auto Richtung Penken. Der Neuschnee der vergangenen Tage erschwerte die Zufahrt zum Ausgangspunkt unserer Tour. Nach einer Schneeketten-Session lassen wir die Autos dann auf halbem Weg zurück und gehen mit den GoodBoard Splitboards weiter. Zum Glück haben wir diese Geräte  unter den Füßen und müssen nicht, wie früher durch den sumpfigen Schnee stapfen.

Splitboard Hike zur LVS-Übung

Nach ca. 600 hm haben wir die Bergstation vom Sonnenkarlift, der schon im Sommerschlaf liegt, erreicht. Hier starten wir die LVS-Session und vergraben die Rucksäcke, Organisieren eine "Notsituation" und schon wird gesucht und sondiert. In überraschend guten Zeiten waren unsere "Opferdummies" geborgen.

LVS-Übung mit Goodboards

Mittlerweile ist es schnell spät geworden und wir fahren um 17.00 Uhr ab um eine gute Stunde später wieder im Backyard zu sein. Der HotPot ist bereits geheitzt und so gönnen wir uns ein entspannendes Bad im "Kochtopf für Menschen", während die BackYard Crew das BBQ vorbereitet. Nach dem Abendessen wird die Titty Twister Machine getestet!

Funky-BBQ beim BackYard Austria

pic by swen Michalzik

In der gemütlichen Stube, ausgestattet mit allem was das Snowboarder-Herz verlangt, schauen wir Fotos und einige Split-Videos, die Sauna-Session verschieben wir auf ein anderes Mal.

Sonntag, jetzt passt das Wetter und wir holen uns an der Talstation die Tourenkarte. Schon sind wir in der Gondel zum Hintertuxer Gletscher und oben angekommen fahren wir erstmal eine von Mattis Lieblingsabfahrten, bevor wir auffellen und uns auf den Weg zum Hohen Riffler machen.

Auffellen der Goodboard Splits

Bei schönem Wetter steigen wir durch Windpress und durchfeuchteten Schnee auf, graben ein Schneeprofil zur Übung, machen einen Schneedecken-Check und gehen dann weiter zu der, am heutigen Tag, kritischen Querung. In der Gruppe treffen wir die Entscheidung von einem Gipfelsieg des Rifflers abzusehen und besser eine fette Talabfahrt zu machen.

Bei unserer Mittagspause nutzt Matti die Gelegenheit noch einen schönen Method Air rauszulassen.

Good Method Air by Matti

Die Good-Splits in den Ride-Mode gebracht und ab geht es. Zunächst durch ein felsdurchsetzes Powder-Face, dann über schönes kupiertes Gelände im Firn und einen sulzigen Wanderweg entlang zurück zum Parkplatz. Ein perfekter Tag um die Performance der GoodBoards zu testen.

Jürgen beim Sprayen

pic by Swen Michalzik

Noch ein gemeinsames Bierchen in der Aprés Ski Bar und dann gehen alle wieder Ihre Wege.

Danke an Goodboards, alle die dabei waren und die Crew vom BackYard Austria für das gute Essen und die relaxte Atmosphäre.