28. Dezember 2020      

Denkt man an Splitboarden und Skitouren gehen in Norwegen, kommen einem beliebte Ziele wie die Lyngen-Alpen und die Lofoten in den Sinn. Norwegen hat jedoch noch viele weitere Destinationen zu bieten. Ein weniger bekanntes Gebiet ist das Sogndal-Tal, etwa 250 Kilometer nordöstlich von Bergen.

Denkt man an Splitboarden und Skitouren gehen in Norwegen, kommen einem beliebte Ziele wie die Lyngen-Alpen und die Lofoten in den Sinn. Norwegen hat jedoch noch viele weitere Destinationen zu bieten. Ein weniger bekanntes Gebiet ist das Sogndal-Tal, etwa 250 Kilometer nordöstlich von Bergen. Es ist der Backyard von Furberg Snowboards und dieser Film begleitet deren lokale Teamfahrer eine Wintersaison lang in diesen Skigebieten Sogndal Skicenter und Hodlekve sowie den umliegenden Tälern. Dieser Film macht definitiv Lust, dorthin zu fahren. Viel offenes Gelände mit lichten Wäldern und vielen attraktiven Features zum Herumjibben im hüfttiefen Powder. Dort benutzen sie sogar Kettensägen, um im Spätherbst Treeruns für die kommende Saison vorzubereiten. Etwas völlig Unvorstellbares hier in den Alpen. Neben dem Freeride Gelände in Liftnähe bietet diese Gegend auch viele Möglichkeiten fürs Splitboarding, was in diesem Film wunderbar herrüberkommt. Die Saison in Sogn dauert recht lange, Slush-Riding bis Juni ist garantiert. 

Hier der Film