08. Oktober 2018    

In dem neusten Movie von Taylormade Film geht es um Freiheit, das Gefühl das einem das Leben versüßt! 

Noch ein Whisky für die Straße deutet darauf hin, dass ich möglicherweise eine ausreichende Zeit damit verbracht habe, auf kurvenreichen Alpenstraßen zu fahren und ein paar Flaschen Whisky zu leeren (offensichtlich nicht gleichzeitig). Nun, du hättest Recht, das zu denken. Ich hätte meinen Kurzfilm "the whisky trail" nennen sollen.
In dieser Snowboardsaison ging es um den Wandel. Neue Berge, neuer Van, neuer Job, neue Abenteuer und eine neue Bedeutung von Freiheit. So aufregend es auch klingt, es war nicht ohne seine Dramen.

Die europäischen Alpen hatten ihre beste Saison seit Jahren, erstaunliche Schneedecke überall, außer in Gstaad, der Stadt, in der mein neuer Job war. Diese anspruchsvolle Ackerlandstadt rühmt sich mit Reichtum, Mode und Pelzjacken. Es gibt keine wirklichen Wurzeln des Snowboardens in diesem Tal, aber wenn Ferrari-Skier, Moon-Boots und überteuerten Boutiquen Dein Ding sind, dann ist dieser Ort genau das Richtige für Dich. Jeder wie es ihm beliebt, aber Gstaad (Meine Liebe) war nicht der richtige Ort für mich. In den vergangenen Jahren wurde ich wohl mit dem verwöhnt, wonach ich gesucht habe. Der hochalpine Gletscherort Saas Fee, der mein zu Hause war, war definitiv attraktiver und hatte zufällig einen richtigen Winter.
In der wahren Taylor-Mode fühlte sich etwas nicht richtig an, also kündigte ich meinen Job, verabschiedete mich und zog weiter. Ich sprang in meinen Van, fuhr auf die Straße und fing an, den Schnee zu verfolgen.  Auf der Straße zu sein, gibt Dir ein großes Gefühl der Freiheit und den Luxus, unterwegs mit guten Freunden einen Boxenstopp einzulegen und am nächsten Tag mit ihnen zu shredden. Aaaaaaaaah Freiheit!

Ein Symbol der Freiheit

In diesem Winter gab es Rekordschneefälle, so dass die Skiliftunternehmen rund um die Uhr kontinuierlich hart arbeiteten. Endlos viele Bomben wurden kontrolliert eingesetzt, um absolute Sicherheit zu gewährleisten. Meistens lösen diese Bomben gigantische Lawinen aus (wie im Video zu sehen ist), die manchmal tagelang zu gesperrten Zufahrtsstraßen und gestrandeten Touristen führen. An manchen Stellen war der Schnee über drei Meter hoch. Das war unsere Realität und es war episch das mitzuerleben. Schneemaggedon war in vollem Gange.

Als sich der Schneefall endlich beruhigte und der Himmel klar war, war der Kuchen angerichtet. Die Berge sahen majestätischer aus denn je. Es ist das erste Mal seit zehn Jahren, dass ich die ganze Saison ein Pulverbrett fahren konnte und nie von den lauernden Schneehaien angegriffen wurde. Jeder Skitechniker träumt - und langweilt sich. Es gibt nichts, was mich glücklicher macht, als endlose Schneemengen. Es ist so verdammt schön zu sehen, wie Freunde eine Linie in die frisch beschneite Flanke zeichnen, auf ihren gewachsten Brettern.  

Riding Hard

Splitboarden und Filmen ist eine hybride Balance, doch es ist ein Prozess, den ich gerne lerne. Eine Kamera (sicher) in die Tasche packen und die richtige Crew haben, die motiviert ist, ein wenig Zeit zu investieren.  Es ist eine brennende Leidenschaft, die in mir ständig wächst.
Jetzt ist es an der Zeit, nach der Whiskyflasche zu greifen und auf "einen herrlichen Winter anzustoßen, hoffentlich ist der nächste genauso episch".
Slainj va von Taylormade Film.

Thanks Richy for the movie. Keep up the good work and your passion!!!