26 February 2013    

Karakoram hat auch einige Neuerungen an ihrem Splitboard Bindungs-Setup vorgenommen.

Nach wie vor gibt es die Karakoram Split 30 und die SL mit herkömmlichem- und Karbon-Highback.

Karakoram hat auch einige Neuerungen an ihrem Splitboard Bindungs-Setup vorgenommen.

Nach wie vor gibt es die Karakoram Split 30 und die SL mit herkömmlichem- und Karbon-Highback.

Die Sidewalls der Karakoram Bindungen sind weiter heraufgezogen, um den Kantenhalt im Aufstieg zu optimieren. Der Forwardlean ist auch in 8° negative Richtung einzustellen, um den Komfort beim Hiken zu erhöhen.

Neue Ratschen machen die Bindung noch schlanker, also wird ein Aneinanderreiben verhindert. Ausserdem sind sie weiter verstärkt worden.

Bei der Karakoram SL Splitboard Bindung gibt es den Flex Lock, der beim Aufstieg noch mehr Kantenhalt verspricht und in der Abfahrt einfach gelockert werden kann, um mehr Flexibilität zu haben.

Wir hatten auch schon die Möglichkeit die Split 30 zu probieren. Das Beste ist die Verbindung zwischen den Boardhälften. Ein Board mit Karakoram Verbindern und der Karakoram Splitboard Bindung ist wie ein solides (einteiliges) Board.

Weitere Infos gibt es in unserem Video, viel Spaß beim Schauen.