31 July 2014      
"Blue Moon" und der Todestag von Neil Armstrong - machten diese "Splitboard-Mission" zu einem unvergleichlichen, ja spektakulären Erlebnis.

Neil Armstrong war erst 6 Jahre alt, als er das erste mal flog. Die Maschine war eine dreimotorige Ford Trimotor. Dieses kindliche Erlebnis beeinflusste sein Leben nachhaltig und erweckte seine Faszination fürs Fliegen. Noch bevor er seinen Führerschein machte, hatte er begonnen Pilot zu werden und es schien als würde er seinen Pilotenschein noch vor seinem Schulabschluss erhalten. Wer hätte gedacht dass er 22 Jahre später Geschichte schreiben würde und als erster Mensch einen Fuß auf den Mond setzte?

Wir schreiben den 25.08.2012, Todestag von Neil Armstrong und Tag einer unvergesslichen Splitboard Mission bei "Blue Moon".

Splitboard Tour Bluemoon Chile 1Blue Moon Session pic 1

Auf unserer "Blue Moon" Splitboardtour mit Thomas Samsing, Santiago Perez und weiteren Freunden wurden wir Zeugen eines astronomischen Ereignisses. Bisher hatte ich keine Ahnung was uns da erwarten würde, aber der Name "Blue Moon" erweckte zwei Vorstellungen in mir. Erstens, bei Mondaufgang wird er in blauer Farbe erstrahlen und die Landschaft in ein mystisches Blau färben, oder zweitens, der Mond würde über uns stehen und sich blau färben, mit einer Aura die uns die Sehkraft trübt wenn wir sie zu lange anschauen. Doch nichts dergleichen passierte.

Blue Moon Splitboard Tour Chile 2Blue Moon Tour Chile Aufstieg

Wir fühlten uns wie auf den Mond gebeamt, als würden wir die ersten Schritte in einer fernen Welt machen und als währe dies eine Mission zur Ehren von Neil Armstrong.

"Blue Moon" ist die Bezeichnung wenn es in einem Monat zweimal Vollmond gibt. Dies passiert ungefähr alle 3 Jahre.

Was erlebten wir nun auf unserer Mondmission?

Die Splitboards und Ski im Tour-Mode gehen wir unserem Ziel entgegen. Bei Sonnenuntergang verfärbt sich die Landschaft in ein spektakuläres, sehr intensives Rot bis hin zu einer Mischung aus Blau, Schwarz und Orange, welche ich gerne den "Duracell Sonnenuntergang" nenne.

Blue Moon Splitboard Tour Chile 3Es wird romantisch

Dann war es dunkel, so dunkel, dass wir nicht einmal unsere Hände vor dem Gesicht sehen konnten, denn der Mond versteckte sich noch hinter den Bergketten. Doch dann,... es blitzte der erste "Mondstrahl" hinter den Bergen hervor und ja, ich bin überwältigt. Es ist unbeschreiblich, wie lang die Nacht sein kann und wie schnell der Mond sie erhellt und seiner Himmelsbahn folgt. Wir wurden Zeugen eines unglaublichen Naturschauspiels, gleich einem natürlichen Amphitheater.

Blue Moon Splitboard Durazell SonneDuracell Sonnenuntergang

Wir genossen das Schauspiel, unsere Gipfeljause und machten uns voller Freude und Lebenskraft auf den Rückweg durch das "Magische Tal des Mondes". Eis, Windpress und Pulver sollte unser Cocktail der heutigen Nacht sein. Durch die Höhe sind unsere Sinne geschärft - also fahren wir wie gewohnt ab und genießen diese besonderen Momente in einer Landschaft, die wir nie zuvor in dieser Art erleben konnten.

Blue Moon Splitboard Tour AbfahrtAbfahrt

Zurück am Startpunkt fühlten wir uns dankbar für dieses Erlebnis. Wir haben etwas Einmaliges gemacht das wir zwar vielleicht in einigen Jahren wiederholen können, doch dann wird es mit Sicherheit wieder ganz anders sein.

Blue Moon Splitboard Tour zurück am StartWieder unten und glücklich

Vielen Dank an Rodrigo Matus, Cogründer von WKNDheros.com, für die Rechte seine splitboardspezifischen Inhalte für Euch zu übersetzen und zu publizieren.

 



 Kommentare