1 post / 0 new
Mannlwänd

Auf der Rückseite der doch schon ziemlich verschmolzenen Mannlwand am Hochkönig ist die Welt noch in Ordnung,

Zwar auch schon von der Sonne gebacken, gibt es doch noch den ein oder anderen fluffigen Teil in den vielen Abfahrtsmöglichkeiten.

Also da hinten drin gibt es alles, von 50 cm tiefem Sulz in südlicher exposition, über Harsch richtung Osten und Pulver in versteckten Nordlagen. Tageszeitliche Erwärmung spielt mittlerweile eine große Rolle, also früh hin und früh wieder weg!

Cheers