1 post / 0 new
30.12. - 02.01. Mangfallgebirge (Wallberg, Setzberg, Blankenstein)

War die letzten Tage bei meinem Schwager auf dem Wallberghaus.

Ich bin am 30.12. während der Abenddämmerung aufgestiegen. Es hat zu dem Zeitpunkt schon fast 24h geschneit. Zunächst eher schwach, im Tagesverlauf steigernd. Es sind bis dahin ca. 20 - 30 cm Neuschnee zustande gekommen. Die Grundlage betrug bis dahin 0 - 30cm, je nach Himmelsausrichtung und Höhe.

Es wehte ein beständig starker Wind aus West, auf dem Berg mit Orkanböen. Der Schneefall hielt bis zum 31.12. bei gleichbleibenden Wind und tiefen Temperaturen bis zum Mittag an. Es sind dann insgesamt ca. 50cm Neuschnee geworden. Durch den starken Wind haben sich mächtige Schneewehen gebildet.

Ich habe den Vormittag gleich mal für ein paar Runs auf der alten Freeride strecke genutzt. Leider ist man immer wieder mal, bis auf den Grund durch den super fluffigen Powder durchgeschlagen.

Neujahr hat sich dann die Erwärmung schon angekündigt und ist dann am 02.01. mit Temperatur von 6° - 10°C auf 1500HM voll durchgeschlagen. Es gab ein paar kleine Selbstauslösungen in Kammnähe, wo Wächten abgrochen sind - aber alles nicht dramatisch.

Grundlegend tut die Erwärmung dem Schneedeckenaufbau definitv gut, der Schnee kann sich setzen. Da die Temperatur mit neuem Schneefall wieder nach unten gehen sollen, sind die Aussichten also relativ gut. Man sollte aber die zu erwartende Störschicht im Auge behalten...

Wir werden sehen - auf jeden Fall ist die Tourensaison voll eröffnet.