3 posts / 0 new
Letzter Beitrag
09.02.2015 Estergebirge - Esterbergalm - Bischof

war heute wieder unterwegs und wiedermal schlechtes Wetter - Mist. Bin aber trotzdem Richtung Bischof (Estergebirge) ausgerückt und hatte ein paar schöne Abfahrtsmeter. Ich bin nur bis zur Baumgrenze (schlechte Sicht) aufgestiegen und nicht wie geplant bis zum Gipfel und von dort die Südflanke abgefahren. Von daher sind die zurückgelegten fast 20km doch recht happig.

Der Schnee hat sich südseitig gut gesetzt, wie es oben am Kamm aussieht kann ich leider nicht sagen. Leider hat es angefangen leicht zu regnen - trotz Minustemperaturen, meine Haare und der Rucksack waren komplett vereist. D.h. es hat sich auch ein leichter Deckel gebildet, der immer noch gut fahrbar war. Wie es morgen aussieht - könnte unschön sein.

Zum Glück ist jetzt endlich eine Hochdrucklage angesagt, sodass man den gefallenen Schnee endlich mal richtig nutzen kann...

VG

Danny

Schlechwettertourer

Ich bin ja prinzipiell heuer anscheinend nur bei Schlechtwetter unterwegs!

Bei Sonnenschein kann ja jeder ;-)

Aber 20km! Grenzt ja schon an einen Langlaufausflug!

die schönen Sachen...

...sind in meiner Ecke oft mit etwas mehr Anmarsch versehen - Karwendeltäler etc.

 

Was mich bei schlechtem Wetter einfach stört, ist die Tatsache, dass ich bei der Abfahrt einfach kein Vollgas geben kann. Evtl. liegt das auch an meinen Augen oder meiner Brille. Ansonste bedeutet schlehtes Wetter auch meist keine Leute - das geniesse ich dafür umso mehr