1 post / 0 new
Die coolen Zeiten sind vorbei! Hardboot Splitboarden im Juni

Während der Großteil des Goodboard Teams schon mit bei der Wakeboard Testtour im Einsatz ist, hielt mich Anfang Juni nichts mehr in den Tiefen Lagen – Schneefall ohne Ende – also ab in die Berge!
Mein Kärntner Kumpel Flo berichtete von tollen Schneeverhältnissen im Maltatal, also packte ich mein Touringequipment zusammen und machte mich auf den Weg. Es war Zeit mein Goodboard Splity mit den Dynafit Hardboots im Ernstfall zu testen.

Ich traf Flo in Spittal an der Drau und wir fuhren gemeinsam vorbei an Gmünd und dem Porschemuseum bis zur Malt-Hochalm-Straße wo 18 Euro Mat fällig wurden. Von dort weg führten viele Serpentinen und kleine Tunnel aus dem sommerlichen Grün hinauf ins tief winterliche Weiss. Beim beeindruckenden Kölnbreinspeicher Stausee auf 1900 Meter stellten wird das Auto ab und machten uns bei bedecktem Himmel auf den Weg Richtung Kölnbreinspize – 2934m.

Die Tour erstreckt sich über mehrere Rücken mit gleich bleibend steilen Anstiegen bis zu den wilden Gipfeln der hohen Tauern, die Kärnten vom Salzburger Land trennen. Obwohl immer wieder dichter Nebel durchzog war der Aufstieg bei doch guten Schneeverhältnissen ein Genuss und die Splitboard-Hardboot Kombination hat sich bei einigen steilen Querungen durchaus bewährt. Auf die letzten steilen 50 Höhenmeter zum Gipfel, die über felsiges Gelände führen mussten wir verzichten, weil wir auf 2900 Metern unsere Hand vor lauter Nebel kaum mehr vor Augen sehen konnten. Also bauten wir die Splitboards zusammen und tasteten uns der Aufstiegsspur entlang einige Meter nach unten, wo die Sicht wieder passte. Die weitere Abfahrt war eine saubere Gaudi und wir gelangten glücklich und zufrieden wieder zum Auto.

Splitboarden im Juni ohne einen einzigen Meter Ausrüstung schleppen, so lass ich mir das gefallen! Danke an Flo, Goodboards, Dynafit und schöne Grüße vom LIVINGROOM Hochkönig ins Kärntner Maltatal!