2 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Steigfell

Hallo zusammen,

ich will mir für mein Splitboard ein Steigfell kaufen und überlege, welches das beste ist. Hat jemand Erfahrung? Welches hat die beste Klebkraft?
Freue mich über Tips und Erfahrungsberichte!

Grüßle, Kris

das klassische Kleberfell

Servus Kris,
meiner Erfahrung nach fährst bzw. gehst Du mit einem klassischen Kleberfell am besten. Die haften zuverlässig auf dem Board, auch bei mehrfachem Auffellen während einer Tour. Sollte irgendwann nach vielen vielen Touren mal die Haftkraft nachlassen kommt einfach ne neue Kleberschicht drauf. 
Von kleberfreien Adhäsionsfellen kann ich nur abraten, eigentlich immer wenn ich jemanden mit losem Fell erlebt habe war es eines ohne Kleber. Dem kleinen Vorteil kein Trennetz/folie zu benötigen steht der große Nachteil der unzuverlässigen Haftung entgegen. Die Sache mit der Folie am Gipfel im Wind ist eh völlig überbewertet. Mit nur einer! Folie die bissl länger und breiter als das Fell selbst ist geht das super einfach. Fell zur Hälfte abziehen, Folie drauf, Rest vom Fell ab und Folie drauf und das andere Fell genauso auf die Rückseite der Folie, fertig. Finds sogar einfach als zwei im Wind flatternde Felle exakt aufeinanderzukleben.
Mittlerweile gibt es auch Hybridfelle, die die Vorteile beider Varianten vereinen sollen. Also mit Kleber, trotzdem zusammenklebbar, leicht wieder trennbar und abwaschbar. Klingt vielversprechend, hab ich aber noch nicht ausprobieren können.

Welches Kleberfell am besten klebt? Da mag es sicher kleine Unterschiede zwischen den Herstellern geben, ob die allerdings im Vergleich zur Sorgfalt beim Auffellen eine Rolle spielen wage ich zu bezweifeln. Mit Fellen aus dem Alpenraum z.B. von Kohla, Contour oder Montana sind mir diesbezüglich noch keine Probleme zu Ohren gekommen.

Was das Fell selbst betrifft bieten Mix Felle ein gutes Verhältnis zwischen Gleitfähigkeit, Steighaftung, Haltbarkeit und Pflegebedürftigkeit. Nicht zu vergessen ist auch der Unterbau des Fells, ein dünnes Fell ist nicht nur leichter, es lässt sich auch platzsparender verstauen.

Nochmal ein eigenes Kapitel sind die unterschiedlichen Befestigungen an Tip und Tail und, solltest Du kein auf Dein Board vorkonfektioniertes Fell kaufen, der passende Zuschnitt.
Meiner bescheidenen Meinung nach ist die Tailbefestigung hauptsächlich psychologischer Natur, ich gehe seit Jahren ohne und mir hats noch nie ein Fell von hinten abgezogen.

Zum Zuschnitt hier eine Anleitung die nix auslässt:
https://wildschnee.de/2018/03/15/felle-zuschneiden/

Viele Grüße, Martin