4 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Spark Tesla T1 mit Sabertooth crampons

Hallo zusammen,

hat jemand Erfahrung mit dem Einsatz von Sabertooth Harscheisen mit dem Tesla T1 System von Spark?
Grundsätzlich passt das Equipment zusammen. Der einzige Punkt, den ich sehe, ist, dass die neuen Ibex Crampons noch eine zweite Aufnahme für die steile Steighilfenposition haben. Sollte in der praktischen Anwendung nicht wirklich ins Gewicht fallen, oder?

Ich würde mich derzeit nur sehr ungern für diese Kleinigkeit von meinen Sabertooth trennen.

Grüße,
Danny

Gut, aber nicht lebensnotwendig...

Also ich hab die Spark mit T1 und den Ibex Crampons. Ich fande es schon angehnehm mit Harscheisen und der steilen Steighilfe zu gehen. Letztes Wochenende auf einer Tour war die Aufstiegsspur vereist und relativ steil gespurt, da hätte ich das nicht missen wollen. Allerdings übt man beim Einsatz der steilen Steighilfe auf das Harscheisen nochmal deutlich früher Druck aus, was es nahezu unmöglich macht, das Splitboard noch einen gewissen Teil nach vorne zu schleifen, das ging mit der kleinen Steighilfe besser. Muss aber auch dazu sagen, dass ich eher schnell zur Steighilfe bzw. zur steileren greif.

Wenn du bis jetzt soweit gut klar gekommen bist, würde ich mir an deiner Stelle wahrscheinlich die 100€ sparen :)

Steilstufe ohne Ibex?

Hey, danke für die Einschätzung!

Wie verhält es sich denn beim Benutzen der steilen Einstellung ohne Ibex? Biegt sich die Steighilfe dann durch oder ist es vernachlässigbar?

Grüße,
Danny

Also ich weiß nicht genau,

Also ich weiß nicht genau, was du meinst, aber bei mir biegt sich da nichts durch und auch die steile Einstellung der Steighilfe funktioniert einwandfrei :) Sollte vlt noch dazu sagen, dass ich die 2017er Version habe, wo es nur noch eine Steighilfe gibt, die man aber in zwei versch. Stufen einstellen kann.