16 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Schuhe

Hallo,

Ich bin auf der Suche nach neuen Schuhen, da meine Flows ziemlich ausgelatscht sind.

Klar müssen Schuhe in erster Linie passen, aber die sollten schön leicht sein und vor allem beim Aufstieg (queren) guten halt haben. Ausserdem sollte der Schuh ein 2. Schnürsystem haben, wo ich die Ferse hinten rein pressen kann :-)

Was sind da so euere Favourites?

Hab mir mal ein paar rausgesucht da wäre z.b:

- Salomon Malamute (da hab ich fast Angst das die zu HART sind)

- Burton ION, bzw Imperial

- Northwave Legend

Natürlich wären da noch die Spark Schue, die sind aber schon sehr weit über meinen Budget :-)

 

Northwave Legend!

Hi!

Ich hab den Northwave Legend. Ist für mich ein guter Kompromiss zwischen weichem Freestyle Schuh - wie ich ihn gerne fahre und einem Tourentauglichen sprich steifen Schuh.

Der Legend hat ein Spezielles Innenschuhdesign das deine Ferse schön unten hält. (hab aber schon oft gehört das anderen der Schuh dort drückt).

Ich hab ihn jetzt schon 4 Saisonen und bin super zufrieden. Die Sole ist eher auch der dünnen Seite (was ich bei der Abfahrt durch mehr Boardgefühl sehe schätze).

Und was ich nicht mehr missen möchte ist die 2 Zonen Schnellschnürung!

Der Legend wäre mein Favorit

Der Legend wäre mein Favorit gewesen, hab den Heute bei meinen Dealer mal anprobiert, der passte aber leider gar nicht :-(

Was anderes vernünfiges hatter er leider nicht mehr im Shop, da muss ich auf nächste Saison warten.

K2 oder Ski-Schuh Hersteller

Servus,

Bin letzte Saison mit dem HEAD Team Boot unterwegs gewesen... is ein Top BOOT zum Varianten fahren und Pisteln.

Zum Touen bin ich diese Saison auf den K2 Traxis umgestiegen und sehr zufrieden.

Von den von dir genannten kenne ich keinen.... aber Grundliegend sind Boots von Ski-Schuh Herstellern bzw. Schuhherstellern meist sehr vernünftig.

 

K2 macht super Schuhe!

Hatte mir damals den K2 T1 auch angesehen!

Aber da hatte ich erstens noch kein Split und 2. war der Northwave um 100€ günstiger!

Jemand Erfahrungen mit den

Jemand Erfahrungen mit den Deeluxe boots? Überlege mir doch noch einen für diese Saison zuzulegen, da mir die Füße nach einiger Zeit bei der Abfahrt schmerzen (va auf längeren Ziehwegen/Forststraßen). Denke mal, dass dies mit der "Federung" der Schuhe zu tun haben muss, deswegen würd mich genau dieser Punkt bei den Deeluxe interessieren. Zur info: Ich fahre ne Afterburner mit Nike-Boots.

Deeluxe Boots

Warte auf die nächste Saison, die Entwicklung ist einem Quantensprung gleich. Komfort, Boardfeeling, Gewicht, Solenlänge.

Die haben richtig was gemacht und der Schuh von kommender Saison ist um einiges besser. Hab gerade einen im Test.  Es kann gut sein, das wir bei unserem Splitboarding Spring Fest welche zum Testen haben. Auch so würden wir uns freuen, wenn Du dabei bist.

Cheers Patrick

das hab ich mir eh gedacht,

das hab ich mir eh gedacht, dass die von der nächsten saison noch besser werden. dann heißts wohl zähne zu und durch.

(zum spring fest hab ich leider keine zeit)

Ah schade, zum Spring Fest

Ah schade, zum Spring Fest bin ich leider schon beim Surfen, ansonsten wäre das natürlich optimal gewesen!

DEELUX

Die Delarue von dieser Saison waren mir viel zu weich... dann lieber Steigeisen ohne Schnellspanner.

 

Steigeisen

Die soooo großen Vorteile der "Steigeisenfestigkeit" haben sich mir sowieso noch nicht erschlossen. Außer das man sich ca. 15 sekunden beim anlegen erspart ?

Burton Driver X

Hatte mal die Burton Driver X, die hatten auch Vibram Sohle und waren sehr hart. Keine Ahnung ob die noch im Sortiment sind. Ansonsten kann ich auch den Deeluxe Schuh empfehlen, vielleicht du bekommst ihn noch von dieser Saison mit viel Rabatt. Der Schuh ist wirklich sehr weich, bis jetzt hat es mich ned gestört. Bin gespannt wieviel Tourentage er durchhält..

Erfahrung mit Deeluxe Vicious

@ikka: meinst du der Deeluxe-schuh sei weich? welche hast du?

1. das absolut wichtigste ist definitiv, dass der Fuß sich im Boot wohl fühlt! Lieber zu weicher Boot, als Druckstellen. 

Zum Glück passt bei mir Deeluxe perfekt, bin auch von der Robustheit (zumindest beim Vicious) voll überzeugt!

Knall meine Bindungen immer extrem fest zu, hab mit dem Vicious (von 11/12) jetzt auch gut 50 Touren mit Schneeschuh hinter mir und das einzige, was ich zu bemängeln hätte wäre, dass am rechten Schuh die Zehenpartie stark eingedellt ist. Das liegt aber daran, dass ich dort die Bindung total fest zu knalle (so fest, dass ich sogar große Ratschen verbaut habe!). Ansonsten nur leichte Abschürfungen, und im Vergleich zu nem neuen Vicious (14/15, 1 Tag gebraucht) ist er sogar noch etwas steifer. Das liegt aber daran, dass die alten Vicious beim Boa-System eine Übersetzung drinnen hatten, und man deshalb den neuen Vicious nicht mehr mit so viel Kraft versteifen kann (das Boa-System beim Vicious dient nur dazu, die Steifigkeit einzustellen).

Experimentiere dort jetzt aber auch mit TPS-Shields, man muss dazu aber am Boot Änderungen vornehmen da es beim Vicious nicht vorgesehen ist.

 

Vom Driver X hab ich aber bisher auch nur positives gehört.

Deeluxe Sparks diese Saison...

...es gibt von Deeluxe diese Einlagen, mit denen man die Steifigkeit varieren kann - habe mir auch, vielleicht nach einem Monat, diese Teile mit nem mittleren Flex reingebaut. Damit waren die Boots absolut top...sollten dann ca bei 8 liegen. Die Salomon Mamalute die ich noch habe, sind mir als Splitboardboots zu hart - die nehme ich nur zum Variantenfahren...

Fitwell

Was denkt ihr uber die Fitwell Backcountry? Hab gelesen dass sie schweren sind, aber auch von hochster Qualitaet...

hab ihn gestern mal angehabt

hey gundar, hab den Fitwell gestern angehabt, nicht zum touren, sondern nur mal wie er sich anfühlt. Es gibt Stimmen, die behaupten er sei zu hart, kann ich aber nicht nachempfinden. Was die Qualität betrifft ist er überzeugend, der Schuh von gestrn hatte 20 Touren drauf und war wie neu. Ich würde mir ein Boa System wünschen um den Fersenhalt noch zu optimieren, ansonsten schein der Schuh top zu sein.