12 October 2015    

Das Kaunertaler Opening #30 ein riesen Spaß, schönes Wetter und verhältnismäßig gute Bedingungen - Woop Woop wir waren wieder dabei!

So muss ein runder Geburtstag aussehen!
Auch die rauschendsten Feste sind irgendwann einmal zu Ende, somit auch das 30. Snowpark Kaunertal Opening. Zum runden Geburtstag gab es ein Fest wie aus dem Bilderbuch. 3 blue bird Tage und für diese Jahreszeit phänomenale Pistenbedingungen sorgten für eine Jubiläumsausgabe nach Wunsch. Tausende glückliche Snowboarder und Freeskier genoßen ein Traum Wochenende am Kaunertaler Gletscher inklusive perfekt geshaptem Snowpark aufgeteilt auf 4 Setups. Man konnte hautnah spüren, dass das Kaunertal Opening mit seiner langen Geschichte mitprägend für die Szeneentwicklung ist und dies wurde in einem perfekten Programm Mix zwischen Tradition und Innovation gefeiert.

Impressionen 1 KTO 15

Beim großen Blue Tomato Testival gab es erneut die Highlights der Ski- und Snowboard Industrie zum gratis Test für alle Besucher. Außerdem wurde für jede Menge Sessions und Side Events gesorgt. Schon am Freitag war für freudestrahlende Gesichter gesorgt, da zum ersten Mal nach 15 Jahren wieder eine Miniramp am Gletscher direkt neben der Restauranterrasse integriert wurde. Die perfekte Transition zwischen Skatepark und Snowpark in atemberaubender Kulisse auf über 3000 Metern. Dieser Jib and Skate Playground war dann auch Schauplatz einer absolut epischen Double-Session mit dem Deeluxe Miniramp am und der Downdays Rail Session. Durch das High Level Riderfeld und unfassbar gute Stimmung bei den Zuschauern werden diese Sessions lange in Erinnerung bleiben. Außerdem war für jede Menge Sessions und Side Events wie Splitboard Workshops, LVS Suchfeld, Dj Sound vom Red Bull Volvo und sogar Konzerte in der Testival Area gesorgt. Nach einem langen Tag am Gletscher fing die After Ride Session powered by Blue Tomato die Openingbesucher im Tal auf und sorgte bei gratis BBQ und Getränken für viele fröhliche Gesichter und gute Stimmung. Einen Vorgeschmack was am Gletscher diese Saison noch zu erwarten ist, gab es mit dem extrem kreativen Park Setup, das in den frischen Schnee gezaubert wurde. Ideale Bedingungen also um die early season moves auszupacken und sich wieder an den Schnee unter den Füßen zu gewöhnen. Und auch Abseits konnten schon die ersten Lines zwischen den angezuckerten Gipfeln gezogen werden.

Am zweiten Tag des Openings war das sportliche Highlight in Form des Pro Contests mit Euro 6.000,-- Preisgeld angesagt und die Profis beeindruckten wieder einmal mit einer unfassbaren Performance. Aufgrund des großen Andrangs wurde neben den Liften auch ein Shuttle mit Schneemobilen von Yamaha zum Start eingerichtet. Bei den männlichen Snowboardern konnte sich zu 5 Mal in Folge Eric Beauchemin den Sieg sichern gefolgt von Maxi Preissinger, der auch zum Best Rookie auserkoren wurde und Clemens Millauer. Bei den Damen fuhr Mary Luggen ihren Kolleginnen um die Ohren uns sicherte sich vor Birgit Rofner, Julia Baumgartner und Martina Zollner den 1. Platz. Und auch die Freeskier sorgten für jede Menge Style am Gletscher. Hier sicherte sich Lukas Müllauer vor Torge Nagel und dem jungen schweizer Multitalent Fabian Bösch das Stockerl. Bei den Damen beeindruckte erneut Lisa Zimmermann mit einer herausragenden Leistung gefolgt von der jungen Lara Wolf, die der Weltmeisterin dicht auf den Fersen war. Neben den jungen Wilden trafen sich auch die Legenden aus 30 Jahren KTO Geschichte, die beim Gopro Ridersclash die Vibes der vergangenen Zeiten wieder entfacht haben und am Sonntag in einem innovativen Team Format gemeinsam mit den Amateuren an den Start gingen. Unter anderem gaben sich Air & Style Sieger Marco Grilc, Steve Gruber Sani Alibabic, Tadej Valentan, Chris Kröll und Tom Eberharter die Ehre.

Impressionen 2 KTO 15

Das KTO Musik Festival Zelt machte seinem Ruf wieder alle Ehre(leider waren die Türsteher mit ihrer militärischen Art echt fehl am Platz! Schneesportler sind keine Terroristen sondern wollen friedlich feiern!). Mit Bilderbuch wurde das momentane Aushängeschild der österreichischen Musikszene nach Feichten geladen und sorgten schon am Freitag für Festival Flair im Party Zelt. Am Samstag wurde das Jubiläumswochenende mit dem Beginner Soundsystem Denyo Mad, Wax Wreckaz und der bayrischen Hip Hop Combo Mundwerk Crew ausgiebig und würdig bis in die Morgenstunden gefeiert. Und auch am letzten Tag war für gute Unterhaltung gesorgt. Der Wettergott meinte es schließlich gut dem 30. Kaunertal Opening und sorgte auch am Sonntag für Sonnenschein und beste Bedingungen auf der Piste und im Park. Abschließend gesagt, kann man einen runden Geburtstag nicht besser feiern als in atemberaubender Kulisse, frisch angezuckerten Gipfeln und vielen glücklichen Besuchern. Die Jubiläumsausgabe war ihrem Namen absolut würdig und ist Geschichte. Der Snowpark Kaunertal ist eröffnet und ready to ride!

Video Recap Day1:

Video Recap Day2: